BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung nach DS-GVO | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Persönliche Schutzausrüstung (PSA)  (Gelesen 25529 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alexander

  • Inventar Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 908
  • Dankeschön: 86 mal
  • Letzter Login :15. September 2019, 21:58 Uhr
Antwort #15 am: 13. August 2010, 09:59 Uhr
Ich behalte mein F120.  B)
 



AllGeier

Antwort #16 am: 13. August 2010, 19:27 Uhr
Alexander schrieb:
Zitat
Ich behalte mein F120.  B)


Ich hoffe du hast eine zugelassene Flammschutzhaube und ebso ein zugelassenes Visier. Ich denke eher nicht, da diese Problematik erst vor zwei Wochen an das BAWV ( Bundesamt für Wehrverwaltung) herangetragen wurde. Hier wird est mal der Bedarf an Flammschutzhauben und Visieren ermittelt und dann beschafft! Dies ist die besagte Übergangslösung, da der F220 nicht mehr beschafft wird.


Gruß

AllGeier
Die Beträge geben meine private Meinung wieder!
 


Alexander

  • Inventar Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 908
  • Dankeschön: 86 mal
  • Letzter Login :15. September 2019, 21:58 Uhr
Antwort #17 am: 13. August 2010, 19:56 Uhr
Ja, ich habe ne zweilagige Nomexhaube, denn ein Hollandtuch alleine wäre "eigentlich" gar nicht zulässig.
Und bei nem Brandeinsatz mit IA sollte man eh das Helmvisir abnehmen.
 


bastir1988

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Letzter Login :19. Dezember 2010, 10:27 Uhr
Antwort #18 am: 04. September 2010, 11:52 Uhr
Hallo,
habe noch eine Frage zum Thema PSA, welche Stiefel werden bei der Bundeswehr-Feuerwehr benutzt? (Hersteller, Schlupf- oder Schnürstiefel?)
 



Flohfeuerwehr

Antwort #19 am: 04. September 2010, 12:31 Uhr
Hallo,

zu deiner Frage, zur Zeit gibt es nur Schlupfstiefel über den Dienstweg, über den Komfort und Qualität lässt sich ja streiten, aber ich bin diesen Stiefeln nicht zu frieden und habe mir beim Arzt ein Attest geben lassen, so das über das BwDlz Schnürstiefel bekommen habe und seitdem habe ich keine Probleme mehr mit Rücken, Lendenprobleme usw.
Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
 


  • Beitrag Starter
  • Matti

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 21
    • Letzter Login :20. Juli 2012, 11:13 Uhr
    Antwort #20 am: 06. September 2010, 10:10 Uhr
    @Flohfeuerwehr:

    Weisst du eventuell von welchem Hersteller die Schlupfstiefel sind? Ob von Baltes, Haix oder EWS?
    Ich habe nämlich bei der FF auch Schlupfstiefel von Baltes und die sind vom Tragekomfort sehr angenehm bei Einsätzen.

    Mfg
    Matti
     


    Alexander

    • Inventar Mitglied
    • *****
    • Beiträge: 908
    • Dankeschön: 86 mal
    • Letzter Login :15. September 2019, 21:58 Uhr
    Antwort #21 am: 06. September 2010, 10:16 Uhr
    Sind Baltes Schlupfstiefel.
     


    AllGeier

    Antwort #22 am: 06. September 2010, 16:54 Uhr
    Es gibt auch HAIX. Was die LH Sevicestation bestellt. Je besser der Kontakt um so mehr Einfluss hat man.
    Die Beträge geben meine private Meinung wieder!
     



  • Beitrag Starter
  • Matti

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 21
    • Letzter Login :20. Juli 2012, 11:13 Uhr
    Antwort #23 am: 14. Oktober 2010, 17:42 Uhr
    Bekommt man in Stetten ein Hollandtuch für den Helm oder eine Flammschutzhaube?
     


    Grisu75

    Antwort #24 am: 15. Oktober 2010, 09:51 Uhr
    Wir bekamen damals nur das hollandtuch zum Helm.Für die Flammschutzhauben haben wir dann im Hörsaal ne private sammelbestellung gemacht.

    MKG

    Grisu75
    Wenn jeder nur an sich denkt, ist auch an alle gedacht ;)
     


  • Beitrag Starter
  • Matti

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 21
    • Letzter Login :20. Juli 2012, 11:13 Uhr
    Antwort #25 am: 16. Oktober 2010, 14:52 Uhr
    Also musstet ihr die Flammschutzhauben selber bezahlen??
     


    Alexander

    • Inventar Mitglied
    • *****
    • Beiträge: 908
    • Dankeschön: 86 mal
    • Letzter Login :15. September 2019, 21:58 Uhr
    Antwort #26 am: 16. Oktober 2010, 15:02 Uhr
    ja,
    bekommst nur während der Schiffsbrandbekämpfung eine gestellt.
     



    Flohfeuerwehr

    Antwort #27 am: 17. Oktober 2010, 08:40 Uhr
    Laut Jahresausbildungsplan steht eine Ausbildung im Brandcontainer und ohne eine Flammschutzhaube darf mannicht in diesen, also haben wir uns an das BwDLZ bzw.S 4 gewandt und die haben dann diese Flammschutzhauben gekauft.
     


    Alexander

    • Inventar Mitglied
    • *****
    • Beiträge: 908
    • Dankeschön: 86 mal
    • Letzter Login :15. September 2019, 21:58 Uhr
    Antwort #28 am: 17. Oktober 2010, 09:26 Uhr
    Zitat von: "Flohfeuerwehr" post=586
    ohne eine Flammschutzhaube darf man nicht in diesen


    Darf ich mal fragen wo das steht?
     


    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 945
    • Dankeschön: 176 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 12:20
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Antwort #29 am: 17. Oktober 2010, 10:34 Uhr
    Hallo,

    würde mich auch intressieren wo das steht, gemäß FUK Niedersachsen:

    Zitat
    Gemäß der Durchführungsanweisung zu § 12 Abs. 2 UVV „Feuerwehren“ werden Feuerschutzhauben nach DIN EN 13911 als geeignet angesehen. Alternativ können so genannte Hollandtücher, die als Ersatz für das Nackenleder fest am Feuerwehrhelm angebracht sind, genutzt werden. Feuerschutzhauben wie auch Hollandtücher sind gewissenhaft anzulegen, so dass alle Hautpartien bedeckt und geschützt sind und die Bebänderung des Atemanschlusses nicht gelöst wurde.


    Hier noch ein paar Links dazu - FUK Niedersachsen:

    Persönliche Schutzausrüstung - Die Qual der (Aus-)Wahl

    FUK INFO - Blatt Persönliche Schutzausrüstungen
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!