BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung nach DS-GVO | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Wie ist die Qualität der Ausbildung?  (Gelesen 4478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 940
    • Dankeschön: 174 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Gestern um 20:56
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Eigentlich ist die Ausbildung auf einem recht ordentlichen Niveau, jedenfalls hatte ich damals den Eindruck, schlechte Tage bzw. unangenehme Ausbildungsabschnitte gibt es natürlich auch hier...aber das ist ja normal.
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     



     

    Muss ich während der Ausbildung den Rettungsschwimmer in Bronze machen?

    Begonnen von Franke

    Antworten: 6
    Aufrufe: 8632
    Letzter Beitrag 23. Februar 2010, 17:58 Uhr
    von Keule
    Gestellung einer Unterkunft während der Ausbildung? - oder anmieten?

    Begonnen von Martin

    Antworten: 0
    Aufrufe: 6496
    Letzter Beitrag 18. Juli 2012, 17:17 Uhr
    von Martin
    Ist im Vorber.dienst, Ausbildung zum Brandmstr. BwF d. Rett.Sani inbegriffen?

    Begonnen von Martin

    Antworten: 0
    Aufrufe: 4757
    Letzter Beitrag 18. Juli 2012, 17:20 Uhr
    von Martin
    Wie lange dauert die Ausbildung?

    Begonnen von Martin

    Antworten: 0
    Aufrufe: 4925
    Letzter Beitrag 18. Juli 2012, 17:22 Uhr
    von Martin
    Wird die Ausbildung bei einer Berufsfeuerwehr anerkannt?

    Begonnen von Martin

    Antworten: 0
    Aufrufe: 5261
    Letzter Beitrag 18. Juli 2012, 17:23 Uhr
    von Martin

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!