BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung nach DS-GVO | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Off-Topic / Small Talk [Alle] / Antw: Neue Dienstkleidung
« Letzter Beitrag von AllGeier am 23. April 2019, 20:01 Uhr »
Guten Abend,

weshalb hat man sich (vermeintlich) für die Variante aus NRW entschieden?

VG

Dies zu erläutern, würde den Rahmen hier sprengen.
Zuerst müsste man das CPM Verfahren verstehen. Dann spielt die BWBM eine nicht zu unterschätzende Rolle. Dann kommen Entscheider ins Spiel.
Zusammengefasst. Das bestehende Konzept aus NRW war den Anforderungen am nächsten und wurde der Bw durch das Land NRW zur Verfügung gestellt.
2
Off-Topic / Small Talk [Alle] / Antw: Neue Dienstkleidung
« Letzter Beitrag von Sinus am 23. April 2019, 19:19 Uhr »
Guten Abend,

weshalb hat man sich (vermeintlich) für die Variante aus NRW entschieden?

VG
3
Off-Topic / Small Talk [Alle] / Antw: Neue Dienstkleidung
« Letzter Beitrag von AllGeier am 22. April 2019, 07:42 Uhr »


Das Modell... Es wurde lange immer vom Modell aus NRW gesprochen. Stimmt das AllGeier?
Ja, das stimmt. 👍🏻
4
Off-Topic / Small Talk [Alle] / Antw: Neue Dienstkleidung
« Letzter Beitrag von lampuser am 21. April 2019, 23:24 Uhr »
Das wird wohl die Ausschreibung klären, wer der Anbieter wird ;)

Das Modell... Es wurde lange immer vom Modell aus NRW gesprochen. Stimmt das AllGeier?
5
Nach der Laufbahnausbildung / Antw: Was passiert bei einer größeren Verletzung?
« Letzter Beitrag von Martin am 21. April 2019, 10:06 Uhr »
Moin

Grundsätzlich gibt dir im allgemeinen der Dienstherr genug Zeit deine Dienstfähigkeit wieder herzustellen.
Im allgemeinen sagt dir der LtrFw schon wann du dich auf Feuerwehrdiensttauglichkeit untersuchen lassen musst.

Dann wirst du zum Amtsarzt "geschickt" und der wird über dich urteilen. Danach wirst du erst mal in den sogenannten "Tagesdienst" versetzt (auf deiner Wache) Dienst denn Mo. bis Fr.. In den Tagesdienst wirst du nur vom BAPersBw (per Verwaltungsakt) versetzt das macht nicht der LtrFw!!! Das bedeutet das du nicht mehr im Einsatzdienst bist und nicht mehr zu brandschutzspezifischen Arbeiten herangezogen werden darfst (Kein Maschi, A-TrpM/Fhr, StaffFhr ect). Organisatorische Maßnahmen sind denn dein täglich Brot.

Wenn deine Feuerwehrtauglichkeit in einem gewissen Zeitraum nicht mehr festgestellt werden kann so kann es sein das du die Feuerwehr verlassen musst und z.B. in einen anderen Bereich der Wehrverwaltung wechseln musst.

Näheres findest du hier im Bezug wenn das "dicke Ding" kommt:

Rundschreiben zur Dienstunfähigkeit (§§ 44 bis 49 Bundesbeamtengesetz)

6
Nach der Laufbahnausbildung / Antw: Was passiert bei einer größeren Verletzung?
« Letzter Beitrag von phil88 am 20. April 2019, 21:04 Uhr »
Das ist mir schon klar.
Es kann ja sein, dass der Arzt nach einem Kreuzbandriss sagt, dass man nicht mehr Feuerwehrtauglich ist und dann in den Innendienst versetzt wird.
(Natürlich nach der Ausbildung!)

7
Nach der Laufbahnausbildung / Antw: Was passiert bei einer größeren Verletzung?
« Letzter Beitrag von Alexander am 20. April 2019, 07:25 Uhr »
Wann?
In der Ausbildung oder danach?
Wenn du fertig bist, weder noch.
Dann bleibst du zu Hause.
8
Nach der Laufbahnausbildung / Was passiert bei einer größeren Verletzung?
« Letzter Beitrag von phil88 am 19. April 2019, 20:01 Uhr »
Hallo,

Was passiert bei einer größeren Verletzung, wie zum Beispiel einem Kreuzbandriss? Wird man in den Innendienst versetzt oder bleibt man an seinem Standort?

Hat hier vielleicht jemand so etwas in der Art schon einmal durch?

Vielen Dank im Voraus!

 
9
Neuigkeiten und Ankündigungen / Bundeswehr mit dem Thema PFC (PFOS) aktuell im Focus
« Letzter Beitrag von Martin am 17. April 2019, 11:25 Uhr »
Aktuell in den Medien...

Aktueller Bericht, 17.04.2019 von der Sendung ARD report | München

Zitat
Die Bundeswehr hat über Jahrzehnte PFC-haltige Löschschäume eingesetzt, die im Verdacht stehen, Krebs zu erregen: Auf Flugplätzen, Kasernen, Munitionslagern gelangten die Stoffe in Böden und Grundwasser. Nach exklusiven Informationen von BR Recherche und report München ist an 18 Standorten in ganz Deutschland eine Kontamination nachgewiesen – mehr als bislang bekannt.



Infoseite iud.bundeswehr.de zum Thema PFC/PFOS


10
Auswahlverfahren / Antw: Amtsärtzliche Untersuchung Beamtentauglichkeit / G26.3
« Letzter Beitrag von Alexander am 14. April 2019, 15:24 Uhr »
Die Frage war ja auch ob sie anerkannt wird

Ja und du schriebst, solange sie gültig ist, wird sie anerkannt.
Da sie 3 Jahre gültig ist, wird sie deiner Meinung nach anerkannt und das ist schlichtweg falsch.
Es gibt auch Ärzte die erkennen sie gar nicht an.
Seiten: [1] 2 3 ... 10

bundeswehr-feuerwehr.de
Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!