BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung nach DS-GVO | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Einstellung mit Abitur, nicht-technischem Studium und einigen Nebentätigkeiten?  (Gelesen 195 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • tester2019

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 1
    • Letzter Login :23. Juni 2019, 08:33 Uhr
    Sehr geehrtes Team,

    vielen Dank erst einmal dafür, dass Ihr eine sehr hilfreiche Informationsquelle geschaffen gehabt. Super!

    Bevor ich meine Frage stelle möchte ich kurz ein paar Details zu meiner Person liefern:
    - 26 Jahre alt und vom Bauernhof (Schweißen etc., Maschinen fahren gelernt)
    - Abitur mit 2,3
    - BWL-Studium mit 1,5 (plus Auslandssemester)
    - 2 Praktika im Bereich BWL (also Rechnungswesen, IT)
    - 4 Jahre neben Schule und Studium im Einzelhandel gearbeitet (meist 10 Std / Woche; teils 40 Std / Woche)
    - 2,5 Monate nach Studium Vollzeit im Gartenbau gearbeitet (Pflastern, Tiefbau, Gartengestaltung)
    - gegenwärtig gehobener Verwaltungsdienst beim Bund

    Ich habe nun folgende Frage betreffend dem mittleren Dienst der Bundeswehr Feuerwehr:
    - Habe ich mit meinen bisherigen "Erfahrungen" überhaupt eine Chance, oder sollte ich erst warten bis ich mehr Erfahrung (1-2 Jahre Freiwillige Feuerwehr "nachholen"; Truppmannausbildung etc.) gesammelt habe?

    Besten Dank, schönes Wochenende und bis dann

    K.D.
     



    Fabi31031

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 6
    • Dankeschön: 1 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :15. Juni 2019, 00:51 Uhr
    Hallo,
    Grundsätzlich ist ja eine Ausbildung in einem für die Feuerwehr geeigneten technischen Beruf oder eine 2 Jährige Mitgliedschaft in einer Freiwilligen Feuerwehr Voraussetzung.
    Am besten klärst du das mal mit einem Karriereberater ab, dann hast du eine verlässliche Aussage.
    Gruß Fabi
     
    Folgende Mitglieder bedankten sich: tester2019


    Sinus

    Hallo Tester,

    da du bereits im gD bist, kommt für dich selbstverständlich auch ein (horizontaler) Laufbahnwechsel mit in Betracht. In deinem ganz konkreten Fall würde es sich hier tatsächlich sogar um einen horizontalen und (absteigend) vertikalen Laufbahnwechsel handeln; das ist sehr ungewöhnlich aber durchaus möglich und es kommt auch vor. Da dein Studium als erster berufsbefähigender Abschluss gilt, der mind. mit der Berufsausbildung nach § 17 Abs. 3 Nr. 2 lit. c BBG äquivalent ist, wäre iVm § 19 Abs. 1 Nr. 2 BLV bei der Übertragung von Dienstgeschäften zum Nachweis der hauptberuflichen Tätigkeit von 18 Monaten die Anerkennung der Laufbahnbefähigung für den mittleren techn. VerwDienst - Fachrichtung Fw möglich.
    Das Gleiche gilt natürlich dann auch für den gD.

    VG Sinus
     
    Folgende Mitglieder bedankten sich: tester2019


     

    Einstellung auch wenn ich keinen förderlichen Berufsabschluss habe?

    Begonnen von Martin

    Antworten: 3
    Aufrufe: 4382
    Letzter Beitrag 07. Oktober 2018, 17:50 Uhr
    von Martin
    Wie alt darf man bei der Einstellung sein?

    Begonnen von Martin

    Antworten: 11
    Aufrufe: 7496
    Letzter Beitrag 25. Februar 2019, 14:37 Uhr
    von Martin
    Sichtbare Tattoos bei der Einstellung - Erlaubt?

    Begonnen von Matze

    Antworten: 9
    Aufrufe: 7303
    Letzter Beitrag 18. Juni 2014, 19:52 Uhr
    von Martin
    Einstellung Truppmann/Truppfrau

    Begonnen von Tommy

    Antworten: 18
    Aufrufe: 13753
    Letzter Beitrag 27. Juli 2015, 17:43 Uhr
    von a2schit
    Einstellung als ausgebildeter Brandmeister (B3)

    Begonnen von Headshrinker

    Antworten: 16
    Aufrufe: 21018
    Letzter Beitrag 13. Dezember 2014, 09:05 Uhr
    von Martin

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!