BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung nach DS-GVO | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Dienstunfähigkeitsversicherung  (Gelesen 2758 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Matze

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 41
    • Letzter Login :10. April 2019, 06:20 Uhr
    Hey, ist es nach eurer Meinung wichtig eine Dienstunfähigkeitsversicherung zu haben bzw abzuschließen, wenn ja was gibt es da zu beachten? Berufsunfähigkeitsversichung mit Dienstunfähigkeitsklausel?
     



    ANDY0478

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 9
    • Letzter Login :Gestern um 07:23
    Antwort #1 am: 26. Juni 2014, 19:30 Uhr
    Hi Matze,
    eine Dienstunfähigkeitsversicherung ist schon wichtig. Aber Vorsicht, viele Versicherungen kennen sich mit den Besonderheiten im Feuerwehrdienst nicht aus! Finger weg von einer "normalen" Beamten DU Versicherung, da dort oftmals eine abstrakte Verweisungsklausel versteckt ist. Feuerwehrdienstunfähig bedeutet dann nicht gleich Dienstunfähig, solange ein anderer Beruf aufgeführt werden kann. Auf eine echte, im Vertrag ausdrücklich beschriebene, Feuerwehr DU Klausel achten. Z.B.: Die Leistungen werden auch dann erbracht, wenn der Beamte wegen Feuerwehrdienstunfähigkeit in den Ruhestand versetzt wird. Bitte Bedenken: Mit der Reform des Dienstrechts gilt der Grundsatz: Rehabilitation VOR Ruhrstand! D.h. der Dienstherr hat aus Fürsorgegründen alles zu ermöglichen, das Du ggf. auch außerhalb der Feuerwehr eingesetzt werden kannst und dann greifen die meisten Versicherungen nicht mehr.
    Gruß Andy
     


    Alexander

    Antwort #2 am: 27. Juni 2014, 09:21 Uhr
    Prinzipiell muß das jeder selbst wissen.
    Aber ich persönlich hab meine BU gekündigt, weil ich das Geld lieber selber in mein Eigenheim anlege.
    Mir persönlich reicht die Mindestversorgung, die mir der Staat gewährt.
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!