BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung nach DS-GVO | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Trennungsgeld  (Gelesen 12226 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alexander

Antwort #15 am: 24. August 2014, 18:21 Uhr
Zitat von: "Matze" post=4341

Frage dazu:
Wenn man mit der Bahn fährt und die BahnCard 50 mit der Nutzungsberechtigung der Bahnklasse 2 nutzt, zahlt man ne gewissen Preis.
Kann man dann den Preis für Bahnklasse 1 einreichen, wenn die Fahrt über 2 Stunden dauert?

Es heißt es kann und wenn dann nur wenn die Kosten tatsächlich entstanden sind.
Also 2. Klasse fahren und die Differenz kassieren geht nicht.
 



ABigOldMan

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Dankeschön: 2 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Letzter Login :21. Dezember 2018, 17:13 Uhr
Antwort #16 am: 25. August 2014, 10:07 Uhr
Wir reden doch über Trennungsgeld (TG) und nicht über Reisekosten bei Dienstreisen, oder?

Also gilt TGV § 5, Absatz 4

... (4) Als Reisebeihilfe werden die entstandenen notwendigen Fahrauslagen bis zur Höhe der Kosten der für den Berechtigten billigsten Fahrkarte der allgemein niedrigsten Klasse ohne Zuschläge eines regelmäßig verkehrenden Beförderungsmittels vom Dienstort zum bisherigen Wohnort .... und zurück erstattet....

Eine BC 50 wird, im Kostenvergleich, erstattet und danach auch nur noch der Betrag, der für mit BC 50 gekaufte Fahrkarten der 2.Klasse Deutsche Bahn entsteht / entstanden wäre.
 


 

bundeswehr-feuerwehr.de
Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!