BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung nach DS-GVO | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Verpflichtungserklärung zur Bereitschaft an besonderen Einsätzen im Ausland?  (Gelesen 17670 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 1013
    • Dankeschön: 204 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :20. September 2022, 14:07 Uhr
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Hallo an Alle die seit 2010 in der Laufbahnausbildung sind,

    wer von euch hat seit 2010 bei der Laufbahneinstellung eine Verpflichtungserklärung unterschreiben müssen für die Bereitschaft das man an besonderen Einsätzen im Ausland teilnimmt, sofern es vom Dienstherrn verlangt wird?

    Gruß

    Martin
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     



    hro84

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 4
    • Letzter Login :30. Dezember 2011, 20:10 Uhr
    nicht in Panik verfallen, die hat glaube ich bisher noch Jeder unterschrieben^^
     


  • Beitrag Starter
  • Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 1013
    • Dankeschön: 204 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :20. September 2022, 14:07 Uhr
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


    Alexander

    Ich 2008/2009 auch nicht.
     



    SG

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 56
    • Dankeschön: 8 mal
    • Letzter Login :10. November 2020, 18:14 Uhr
    2009/2010 auch nicht  ;)
     


    kevin1981

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 34
    • Dankeschön: 2 mal
    • Letzter Login :07. Mai 2018, 22:55 Uhr
    • Feuerwache Eft-Hellendorf
    Wie SG Abschlußlehrgang 2010

    Nichts unterschrieben  !!!
     


    Grisu75

    wo gibt es denn Diese Erklärung ?
    Ist es vom Dienstherr überhaupt erwünscht, dass so viele von uns an einer Besonderen Verwendung im Auslandseinsatz teilnehmen.
    Bei uns am Standort wehren sich alle ( Kdt/ LtrFw / SchichtFhr ) mit Händen und Füßen dagegen.
    Wenn jeder nur an sich denkt, ist auch an alle gedacht ;)
     


    Alexander

    Diese Erklärung muß man angeblich bei der Einstellung unterschreiben.
    Einen schon verbeamteten Feuerwehrmann kannst du das nicht mehr aufs Auge drücken.
     



    Grisu75

    Montag kommen wieder einige LAP´s zu uns auf die Wache.
    Werd die mal Fragen was es mit dieser Erklärung auf sich hat.
    Wenn jeder nur an sich denkt, ist auch an alle gedacht ;)
     


    Taaab

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 14
    • Letzter Login :05. April 2022, 10:18 Uhr
    servus zusammen,
    ich bin seit mai diesen jahres dabei! ich musste sowas auch unterschreiben! dort steht (wenn ich mich richtig errinnere) ob man generell interesse bzw sich bewusst ist, dass man auch an Einsätzen im Ausland teilnehmen "kann"!
    Wurde auch im einstellungesgespräch darüber gefragt ob ich mir im klaren darüber bin das die mich auch ins ausland schicken können!

    oben noch zu dem "kann" stellt sich mir eig. nur die fragen ob es auf freiwilliger basis stattfindet bzw. erzwungen werden kann durch die unterschrift auf dem papier!

    und wenn man sich gegen diesen zettel verweigert ob man überhaupt eine chance hat eingestellt zu werden, was wiederum bedeuten würde das man hierzu automatisch ja sagt!!!???
     


    Gueldencent

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 1
    • Letzter Login :11. März 2013, 19:12 Uhr
    Hallo ich habe mich vor im Sommer in der WBV Nord zu bewerben, bin jedoch etwas verunsichert. Gibt es etwas neues zu diesem Thema?

    Kann man zum Auslandseinsatz gezwungen werde, bzw. hat man Nachteile (Probezeit/ Übernahme als Beamter auf LEbenszeit) wenn man nicht an einem Auslandseinsatz teilnimmt.


    Danke und gruss
     


    Grisu75

    Generell ist die Teilnahme an einer Besonderen Auslandsverwendung freiwillig. Es wird nur immer wieder, so erst kürzlich geschehen, abgefragt wer bereit wäre daran teilzunehmen.
    Wenn jeder nur an sich denkt, ist auch an alle gedacht ;)
     



    Alexander

    @Grisu
    Für die "Alten" schon, aber wie es mit den Neuen aussieht keine Ahnung, da sie sich eben schon vor der Einstellung "freiwillig" melden.
     


    Grisu75

    Info aus erster Hand, die aktuelle Einstellungsgruppe hat eine Freiwilligenerklärung unterschrieben, an Auslandseinsätzen teilzunehmen
    Wenn jeder nur an sich denkt, ist auch an alle gedacht ;)
     


    Mike-D

    Ich grabe mal dieses alte Thema wieder aus.

    Wie stehen denn die Chancen, wenn man wirklich freiwillig in den Einsatz will? Wie hoch ist da der Bedarf? Ich nehme an, er wird hauptsächlich von Brandschutzsoldaten abgedeckt.

    Bin ehemaliger SaZ, mit Einsatzerfahrung, fange im November meine Ausbildung im mittleren Dienst an. Ist also noch eine Weile hin, bis es mich betrifft, aber wäre interessant zu wissen.
     


     

    Auslandseinsatz?

    Begonnen von Alexander

    Antworten: 8
    Aufrufe: 10631
    Letzter Beitrag 12. Dezember 2010, 08:54 Uhr
    von Alexander

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!

    SimplePortal 2.3.7 © 2008-2022, SimplePortal