BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung nach DS-GVO | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Ärztliche Untersuchung; Rot-Grün Schwäche  (Gelesen 16042 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Manne46

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 5
    • Letzter Login :13. April 2010, 15:14 Uhr
    Grüß Gott miteinander,

    so dan stell ich auch mal ne Frage:

    Also mein Traumjob war eig immer Polizei oder Feldjäger, hab dort aber wegen meinem kleinen Mankel der - Rot-Grün-Schwäche - eine Absage bekommen...

    Nun wollt ich mal von euch wissen ob das bei der Berufsfeuerwehr oder hier Bundeswehrfeuerwehr auch so eng gesehen wird, oder die Toleranz größer ist...

    Wär froh um jeden Tipp, den das was ich im Moment mach, macht absolut kein Spaß, und nichts schlimmere als jeden Tag was zu arbeiten was einem absolut kein Spaß macht... you know?!

    Danke

    blessed greetings
    « Letzte Änderung: 18. Februar 2019, 20:28 Uhr von Martin, Grund: Eindeutige Überschrift vergeben »
     



    Alexander

    Antwort #1 am: 16. März 2010, 16:29 Uhr
    Hi,
    dass wirst du wohl probieren müssen, für die einen Ärzte ist das ein Ausschlußkriterium und manche klären dich nur auf, dass es eben gefährlich ist.
    Du wirst es wohl auf einen Versuch ankommen lassen müssen, wenns dich wirklich interessiert.
     


    Flohfeuerwehr

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 217
    • Dankeschön: 49 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :25. Juli 2021, 11:29 Uhr
    Antwort #2 am: 17. März 2010, 09:54 Uhr
    Hallo,

    wir hatten vor einigen Jahren einen Bewerber (Als das noch über STOV ging - lange her), der ebenfalls eine Rot-Grün Schwäche hatte, der wurde aus med. Sicht nichteingestellt.

    Aber ich will Dir nicht den Mut nehmen , probiers einfach mal und bewerb dich .
     


  • Beitrag Starter
  • Manne46

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 5
    • Letzter Login :13. April 2010, 15:14 Uhr
    Antwort #3 am: 17. März 2010, 12:36 Uhr
    Danke eucht für die Hilfe...

    aber ich fänds ehrlich schon krass wenn die mich deshalb net nehmen... Bei der Polizei kann ich das ja verstehen wegen Zeugenaussagen oder fehler bei einer Bestimmung eines Drogentestes aber bei der Feuerwehr bin ich auf meine Augen farbseh einschränkung nicht wirklich eingeschränkt... vorallem ist die rot-grün schwäche im alltag net wirklich ein problem, is ja net so das die grüne ampel auf einmal blau ist oder so...
    grrr alles ein bisschen ärgerlich wenn man genaue vorstellungen hat, aber durch was eingeschränkt ist, das man nicht beeinflussen kann... lieber unsportlich als gesundheitlich eingeschränkt xD
     



    Alexander

    Antwort #4 am: 17. März 2010, 16:26 Uhr
    Ja, bedingt hast du Recht, aber Feuerwehr is nicht nut Feuer löschen.
    Mal ein anderes Beispiel, irgendwelche Feuerwehreinsatzpläne lesen oder Maschinen bedienen die verschiedenfarbige Schalter haben und da gibts bestimmt noch andere Beispiele wenn man noch etwas überlegt.
     


  • Beitrag Starter
  • Manne46

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 5
    • Letzter Login :13. April 2010, 15:14 Uhr
    Antwort #5 am: 17. März 2010, 17:04 Uhr
    selbst beim bedienen einer maschienen merkt man ein rot-grün-schwäche nicht... das ist ja das ärgerliche.... wenns den blöden farbtest (mit den bunten Punkten) net geben würd, würd ichs gar net glaubn das ich sowas hab, weil man das einfach net mitbekommt...
     


    Alexander

    Antwort #6 am: 18. März 2010, 11:14 Uhr
    Manne46 schrieb:
    Zitat
    selbst beim bedienen einer maschienen merkt man ein rot-grün-schwäche nicht... das ist ja das ärgerliche.... wenns den blöden farbtest (mit den bunten Punkten) net geben würd, würd ichs gar net glaubn das ich sowas hab, weil man das einfach net mitbekommt...


    Ja und genau da liegt ja das Problem, du merkst nicht das du was falsch machen würdest.
     


  • Beitrag Starter
  • Manne46

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 5
    • Letzter Login :13. April 2010, 15:14 Uhr
    Antwort #7 am: 18. März 2010, 12:42 Uhr
    lol gut, aber es schränkt mich in keiner art ein... rots ampeln sind rot... grüne sind grün... roter schalter im LF is rot und nicht anderst... also wo soll da bei der feuerwehr ein problem sein?
    klar bei nem drogenschnelltest ist das nochmal was anderes aber bei knöpfen?!
     



    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 1004
    • Dankeschön: 201 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :25. Juli 2021, 19:20 Uhr
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Antwort #8 am: 18. März 2010, 17:29 Uhr
    Hallo Manne46,

    du hast gesagt das du eine Rot-Grün Schwäche hast. Du hast es selber gesagt "Schwäche". Eine Ampel oder ein Schalter ist relativ großflächig da kann man bei einer kleinen Schwäche wohl nichts verkehrt machen. Rot ist Rot und Grün ist Grün!

    Schau mal hier, da kannst du selber nocheinmal testen...

    http://4bettereyes.de/site/docs/Selbsttest/Farbtest.pdf

    Ich persönlich und natürlich unverbindlich sehe da keine bedenken wenn es sich um nur eine kleine Schwäche handelt.

    Gruß

    Martin ;)
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


  • Beitrag Starter
  • Manne46

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 5
    • Letzter Login :13. April 2010, 15:14 Uhr
    Antwort #9 am: 19. März 2010, 06:54 Uhr
    Hey Martin,

    danke für die Antwort =)

    der Test ist sehr gut, aber unterstreicht natürlich wieder meine Rot-Grün-Schwäche in den meisten Fällen. Da will ich hoffen das es eine schöne Toleranz gibt ;-)

    Noch ne kleine andere Frage:
    Ich mache eine Ausbildung als Bürokaufmann und hatte davor Realschule, auf der Bundeswehr wird von Vorraussetzungen gesprochen wie, Soldat auf Zeit oder abgeschlossene Lehre in Feuerwehrtechnischendienst (was Bürokaufman ja sicher nicht ist)
    Dan steht aber noch dabei, dass wenn man das nicht auch eine Angehörigkeit bei der aktiven FFW reicht, weiß jemand was man sich als mehrjährige Aktivität vorstellt?

    Grüße
     


    Alexander

    Antwort #10 am: 19. März 2010, 11:25 Uhr
    Manne46 schrieb:
    Zitat
    weiß jemand was man sich als mehrjährige Aktivität vorstellt?

    Das wird von Fall zu Fall entschieden, aber 2-4 Jahre sollten ausreichend sein.
     


    AllGeier

    Antwort #11 am: 20. März 2010, 08:19 Uhr
    Alexander schrieb:
    Zitat
    Manne46 schrieb:
    Zitat
    weiß jemand was man sich als mehrjährige Aktivität vorstellt?

    Das wird von Fall zu Fall entschieden, aber 2-4 Jahre sollten ausreichend sein.



    ...... und abgeschlossene Truppmann- Ausbildung!
    Die Beträge geben meine private Meinung wieder!
     



    AllGeier

    Antwort #12 am: 20. März 2010, 08:32 Uhr
    Noch was zur Rot-Grün-Schwäche.
    Es wird meines Erachtens auch auf die Bewerberzahl ankommen, wie mit dieser Schwäche umgegangen wird. Hab ich viele Bewerber die diesen Makel nicht haben, wird es sehr schwer sein! Hinzu kommt noch, kein förderlicher Beruf (die Geschichte mit der langjährigen Zugehörigkeit zu einer FF wurde nur aufgenommen, da es Zeiten gab, wo zwar sehr viele Bewerbungen vorlagen, aber sehr wenige die Anforderungen erfüllten)!

    Letztendlich wird dir keiner von uns deine Fragen beantworten können. Was ich geschrieben habe, sind meine rein persönlichen Eindrücke und Meinungen, die ich in den jetzt doch 16 Dienstjahren bei der Bw- Feuerwehr gesammelt habe.

    Bewirb dich einfach, bereite dich so gut wie es möglich auf das Auswahlverfahren vor, alles andere ist so, wie es ist und liegt nicht in deiner Hand......!

    Alles Gute!

    Gruß

    AllGeier
    Die Beträge geben meine private Meinung wieder!
     


     

    Ärztliche Untersuchung

    Begonnen von Firefighter17

    Antworten: 1
    Aufrufe: 1048
    Letzter Beitrag 20. Dezember 2020, 12:57 Uhr
    von Alexander
    Ärztliche Untersuchung - rot-Grün-Schwäche

    Begonnen von thor97

    Antworten: 6
    Aufrufe: 1406
    Letzter Beitrag 25. April 2021, 11:07 Uhr
    von tizian_hfm

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!

    SimplePortal 2.3.7 © 2008-2021, SimplePortal