BwF Community Forum

Fragen und Antworten - zivile Laufbahnausbildung (mtDBwV) - Fachrichtung Feuerwehr => Während der Laufbahnausbildung => Thema gestartet von: milan371 am 11. April 2012, 19:08 Uhr

Titel: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: milan371 am 11. April 2012, 19:08 Uhr
Hallo,

was erwartet einen denn in den ersten drei Tagen bei der Einweisung am Ausbildungsstammplatz im zuständigen BwDLZ ?!
Titel: Aw: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: Alexander am 12. April 2012, 08:57 Uhr
Bei uns wars die Verbeamtung.
Bisserl administrativer Schreibkram.
Teileinkleidung.
Das wars.
Titel: Aw: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: SG am 12. April 2012, 15:53 Uhr
Und bei uns wurde aus drei Tagen nur ein halber Tag..... :S
Verbeamtung, Unterweisungen, Fahrgeld beantragen und am nächsten Tag mussten wir schon zur Führerscheinausbildung. B)
Titel: Aw: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: milan371 am 12. April 2012, 18:03 Uhr
Danke für die schnellen Antworten. Ich werd mich dann einfach mal überraschen lassen, wie das Ganze dann bei mir so abläuft.
Titel: Aw: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: Abraxsas am 15. April 2012, 15:20 Uhr
Wo mußt denn hin?
Titel: Aw: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: milan371 am 15. April 2012, 15:44 Uhr
Hallo,

muss ins BwDLZ nach Erfurt und danach sechs Wochen zum Überbrückungspraktikum.
Titel: Aw: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: Shitti am 18. April 2012, 11:05 Uhr
Wo musst denn da hin zum Überbrückungspraktikum?
Titel: Aw: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: milan371 am 18. April 2012, 16:27 Uhr
Muss in die Oberlausitz, zur dortigen TrÜbPl Feuerwehr !!!
Titel: Antw: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: Sammy am 19. Oktober 2015, 16:38 Uhr
Hallo an die Forengemeinde!

Ich habe die Ehre am 02.11. meine Laufbahnausbildung im mD starten zu dürfen.

Allerdings bin ich mir über gewisse Dinge noch nicht im Klaren.

Ich bin vom 02.11. bis zum 10.11. im BwDlz.
Was genau passiert da nun?
Einerseits habe ich wie in diesem Thread in Erfahrung bringen können das die Verbeamtung, die Teileinkleidung (ich nehme an Blouson, Hose, Schuhe) und das Klären allgemeiner Fragen dort stattfindet.
Aus anderen Quellen heißt es die Teileinkleidung findet dort nicht statt.

Was ist denn richtig?
Was sollte man nebst Geld und EC-Karte (und Kleidung) sonst noch mitführen?
Wird das Wochenende auch Dienst geleistet?

Ich habe natürlich Versuch die SuFu zu nutzen, mit mäßigem Erfolg...

Ich hoffe die Fragen kommen nicht zu dämlich an, mich interessiert halt nun "brennend" wie die ersten Tage ablaufen.

Freundliche Grüße aus dem Osnabrücker Land,
sammy
Titel: Antw: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: Grisu75 am 19. Oktober 2015, 16:56 Uhr
 Bei uns verliefen die ersten Wochen seeeeeeeeeehr Ruhig. Teileinkleidung bedeutete bei uns, Arbeitsschuhe und Monteuranzug. Dienst bzw Anwesenheit trifft es besser, war von Mo bis Fr. Da es ja keine Einkleidung gab war alles in Zivil. Wir durften mal in jedes Büro und uns die einzelnen Sachgebiete anschauen. Meiner Meinung nach die totale Zeitverschwendung. Wir waren froh als es dann endlich auf die erste Feuerwache ging bzw. zum Führerschein.
Trotz alledem Zähne zusammen beisen. Es lohnt sich.
Titel: Antw: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: DennisKS am 19. Oktober 2015, 23:07 Uhr
Hallo,
ich hab dieses Jahr im Mai meinen Laufbahnausbildung begonnen.
Am ersten Tag im BwDLZ war die Vereidigung und vieeel zu unterschreiben. Dann gab es auf die Woche verteilt eine Teileinkleidung und Einweisungen ins BwDLZ, Beamtenrecht, oder Klärung von Fragen. Nix schlimmes, die erste Woche ist zivil. Danach halt BGA. Aber das kommt anscheinend auf den Wehrbereich an. In den beiden Einstellungsgruppen aus West bekamen wir Monteuranzug, BGA, Hemden BGA, Sportzeug, Sicherheitsschuhe, FwStiefel, wenn passende Größe vorrätig auch Nomexbekleidung,... . (Den Rest bekamen wir in Stetten) Aber je nach Wehrbereich gab es als Teileinkleidung nur Monteuranzug und Schuhe, manche bekamen überhaupt erst in Stetten ihre erste Einkleidung. Das mit der Einkleidung kann also sehr stark variieren.
Am Wochenende musst du keinen Dienst leisten, du wärst dann vermutlich der einzige im BwDLZ. Ansonsten musst du dich nicht verrückt machen.
Nach der ersten Woche geht es dann zum Führerschein.
Was sollst du mitnehmen? Also zur Vereidigung, wurde bei uns auf eine dem Anlass entsprechende Bekleidung wert gelegt. Wir trugen deshalb am ersten Tag Anzug. Schreibsachen und sonst brauchst du nichts besonderes. Wenn du irgendwas mit Versicherungen oder Ähnliches klären willst, dann kannst du die Unterlagen mitnehmen und das in der ersten Woche klären, dafür habt ihr Gelegenheit.
Titel: Antw: Einweisung am Ausbildungsstammplatz
Beitrag von: Sammy am 20. Oktober 2015, 17:23 Uhr
Hey,

vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten.
An die Abkürzungen muss ich mich jedoch noch gewöhnen ;)

Grüße,
Sammy
SimplePortal 2.3.7 © 2008-2021, SimplePortal