BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Ausbildung zum Rettungssanitäter bei der BwF?  (Gelesen 22781 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AllGeier

  • Erklärbär
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Dankeschön: 81 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Letzter Login :Gestern um 17:24
Antwort #15 am: 11. August 2011, 17:29 Uhr
Meine Rede!
Die Beträge geben meine private Meinung wieder!
 



Grisu75

  • Erklärbär
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Dankeschön: 17 mal
  • Letzter Login :Heute um 10:49
Antwort #16 am: 11. August 2011, 17:59 Uhr
Dass das Wunschdenken ist und bleibt, wie bei so vielem Anderen bei unserem Verein ist mir auch klar aber es wäre auf jedenfall eine sinnvolle Ergänzung zur bestehenden Ausbildung.
Wenn jeder nur an sich denkt, ist auch an alle gedacht ;)
 


Alexander

  • Inventar Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 871
  • Dankeschön: 74 mal
  • Letzter Login :Heute um 09:32
Antwort #17 am: 11. August 2011, 19:34 Uhr
Zitat von: "Grisu75" post=1016
Dass das Wunschdenken ist und bleibt, wie bei so vielem Anderen bei unserem Verein ist mir auch klar aber es wäre auf jedenfall eine sinnvolle Ergänzung zur bestehenden Ausbildung.


Finde ich erstmal nicht.
Wie gesagt, es wäre eine sinnvolle Ergänzung wenn der normale Ausbildungsplan und eventuell noch eine jährliche Realbrandausbildung und BF Praktikum komplett durchgeführt würde.
Solang aber für unser Kerngeschäft noch nicht wirklich die komplette Ausbildung durchgeführt wird, braucht man über sowas gar nicht nachdenken.
Zumal ich denke, daß die meißten grad jungen BM diese Ausbildung wahrscheinlich nur wollen um leichter bei einer zivilen BF unterzukommen.
 


  • Beitrag Starter
  • tim1504

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 12
    • Letzter Login :04. September 2013, 16:36 Uhr
    Antwort #18 am: 11. August 2011, 20:23 Uhr
    Ist das Personal bei der Bwf etwa so eng bemessen ? Bei einer BF werden ja wahrscheinlich einige Einsätze mehr gefahren und müssen trotzdem die Ausbildungen, Weiterbildungen bzw Unterrichte  durchführen ?!
     



    Alexander

    • Inventar Mitglied
    • *****
    • Beiträge: 871
    • Dankeschön: 74 mal
    • Letzter Login :Heute um 09:32
    Antwort #19 am: 12. August 2011, 06:42 Uhr
    Zitat von: "tim1504" post=1018
    Ist das Personal bei der Bwf etwa so eng bemessen ? Bei einer BF werden ja wahrscheinlich einige Einsätze mehr gefahren und müssen trotzdem die Ausbildungen, Weiterbildungen bzw Unterrichte  durchführen ?!


    Sag eher mal müßte.
    Wenn einer bei der BF ehrlich ist, werden die dir auch sagen das die kaum zu üben kommen.
    Streng genommen bei rein 24 Std Schichten geht ein Feuerwehrmann 8-9 mal im Monat zum Dienst.
    Bei den BFs draußen zB wird am Wochenende gar nichts gemacht, sprich rein 24 Std Bereitschaftszeit.
    Also bleiben dir 6-7 Tage im Monat max. wo du üben kannst.
    So, jetzt ziehst du von diesen 6-7 Tagen noch 2-4 Tage im Monat ab wo während der Ausbildungszeit Einsätze sind.
    bleiben dir im Schnitt im Monat 3-5 Tage wo du üben könntest für 2 Std, denn der normale Arbeitsdienst muß auch gemacht werden, sprich PAs prüfen etc.
    Ähnlich siehts bei manchen BwF aus.
    Wenn auf Flugplätzen Pistenbereitschaft ist kannst du nicht üben, wenn den ganzen Tag geflogen wird kannst du also den ganzen Tag nichts machen.
    Hier bleibt dann für die Ausbildung auch oft nur das Wochenende.
    Und bis du dann die ganze Wachabteilung durchhast mußt du manche Themen dann 2-3 mal durchführen.
    So und wieviele Wochenenden hat das Jahr?  ;)
     


    AllGeier

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 248
    • Dankeschön: 81 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Gestern um 17:24
    Antwort #20 am: 12. August 2011, 10:13 Uhr
    Zitat von: "Alexander" post=1019
    Zitat von: "tim1504" post=1018
    Ist das Personal bei der Bwf etwa so eng bemessen ? Bei einer BF werden ja wahrscheinlich einige Einsätze mehr gefahren und müssen trotzdem die Ausbildungen, Weiterbildungen bzw Unterrichte  durchführen ?!


    Sag eher mal müßte.
    Wenn einer bei der BF ehrlich ist, werden die dir auch sagen das die kaum zu üben kommen.
    Streng genommen bei rein 24 Std Schichten geht ein Feuerwehrmann 8-9 mal im Monat zum Dienst.
    Bei den BFs draußen zB wird am Wochenende gar nichts gemacht, sprich rein 24 Std Bereitschaftszeit.
    Also bleiben dir 6-7 Tage im Monat max. wo du üben kannst.
    So, jetzt ziehst du von diesen 6-7 Tagen noch 2-4 Tage im Monat ab wo während der Ausbildungszeit Einsätze sind.
    bleiben dir im Schnitt im Monat 3-5 Tage wo du üben könntest für 2 Std, denn der normale Arbeitsdienst muß auch gemacht werden, sprich PAs prüfen etc.
    Ähnlich siehts bei manchen BwF aus.
    Wenn auf Flugplätzen Pistenbereitschaft ist kannst du nicht üben, wenn den ganzen Tag geflogen wird kannst du also den ganzen Tag nichts machen.
    Hier bleibt dann für die Ausbildung auch oft nur das Wochenende.
    Und bis du dann die ganze Wachabteilung durchhast mußt du manche Themen dann 2-3 mal durchführen.
    So und wieviele Wochenenden hat das Jahr?  ;)


    Dem ist nichts hinzuzufügen!

    Auch bei den BF´s ist nicht alles Gold was glänzt!

    Mein Vorschlag.
    Macht mal die Ausbildung fertig. Absolviert eine zeitlang euren Wachdienst. Bildet Euch auf Eurer Wache den spezifischen Gegebenheiten weiter, sprich z.b. Flugzeugbrandbekämpfung in allen Facetten. Absolviert den Jahresausbildungsplan inkl. den Staffelübungen in Brandbekämpfung und Technische Hilfe. Treibt den vorgeschriebenen Dienstsport. Nicht zu Vergessen die neue Fahrzeuggeneration. Wenn Ihr dies alle beherrscht und immer noch der Meinung seit hier ist Zeit für eine RD Ausbildung, dann meldet Euch.

    AllGeier
    Die Beträge geben meine private Meinung wieder!
     


    Flohfeuerwehr

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 205
    • Dankeschön: 38 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 09:59
    Antwort #21 am: 12. August 2011, 10:59 Uhr
    Gut gekontert !!!
     


    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 824
    • Dankeschön: 112 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 11:29
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Antwort #22 am: 12. August 2011, 12:42 Uhr
    ... heiße Diskussion,  B)  mich würde mal intressieren was die Fachebene dazu sagt? -> SKUKdo
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     



    Alexander

    • Inventar Mitglied
    • *****
    • Beiträge: 871
    • Dankeschön: 74 mal
    • Letzter Login :Heute um 09:32
    Antwort #23 am: 12. August 2011, 13:33 Uhr
    Zu was?
     


    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 824
    • Dankeschön: 112 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 11:29
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Antwort #24 am: 12. August 2011, 14:12 Uhr
    Zitat von: "Alexander" post=1023
    Zu was?


    Ich habe im letzten Jahr mal vernommen das man das evtl. in die Laufbahnausbildung integrieren möchte (RS) aber in wie weit das fortgeschritten ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Das war's was ich damit meinte.
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


    Feuerrauch01

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 34
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :24. Mai 2017, 09:01 Uhr
    Antwort #25 am: 07. September 2011, 08:47 Uhr
    Zitat von: "Alexander" post=1014
    Zitat von: "Grisu75" post=1012

    Wozu dann eine Feuerwehr wenn es bei uns eh nie Brennt. ;)



    Und nun wollen manche noch 3 Monate Zusatzausbildung + jährliche Fortbildung?
    Sorry, aber das ist Wunschdenken und wird nie funktionieren.


    Hallo

    Lösungen gibts genug. Für jedes Problem gibt`s ne Lösung, ob angenehm oder unangenehm. Sag mir Bitte wo die jährliche Fortbildung steht. Bei RA`s sind gewisse Std./ Jahr vorgeschrieben.
     


    Alexander

    • Inventar Mitglied
    • *****
    • Beiträge: 871
    • Dankeschön: 74 mal
    • Letzter Login :Heute um 09:32
    Antwort #26 am: 07. September 2011, 11:15 Uhr
    Zitat von: "Feuerrauch01" post=1064
    Zitat von: "Alexander" post=1014
    Zitat von: "Grisu75" post=1012

    Wozu dann eine Feuerwehr wenn es bei uns eh nie Brennt. ;)



    Und nun wollen manche noch 3 Monate Zusatzausbildung + jährliche Fortbildung?
    Sorry, aber das ist Wunschdenken und wird nie funktionieren.


    Hallo

    Lösungen gibts genug. Für jedes Problem gibt`s ne Lösung, ob angenehm oder unangenehm. Sag mir Bitte wo die jährliche Fortbildung steht. Bei RA`s sind gewisse Std./ Jahr vorgeschrieben.


    Kommt jetzt ganz auf dein Bundesland an.
    Hier zB was aus Bayern.
    http://www.stmi.bayern.de/imperia/md/content/stmi/sicherheit/rettungswesen2/101228_ar_empfehlung.pdf
    8 Fortbildungspflicht
    Die Tätigkeit im Rettungsdienst setzt eine regelmäßige Fortbildung voraus. Sinn der medizinisch-fachlichen Fortbildung als Rettungssanitäterin / Rettungssanitäter
    ist es, durch regelmäßige Teilnahme an geeigneten Fortbildungsmaßnahmen
    im Umfang von 30 Stunden jährlich die Kenntnisse in den notfallmedizinischen Bereichen zu festigen und den eigenen Leistungsstandard
    in Theorie und Praxis für die Tätigkeit im Rettungsdienst (Krankentransport
    und Notfallrettung) zu erhalten und fortzuentwickeln.
     



    AllGeier

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 248
    • Dankeschön: 81 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Gestern um 17:24
    Antwort #27 am: 07. September 2011, 11:19 Uhr
    Mich würde mal interessieren, warum manche hier eine RD Ausbildung fordern. Gab es Einsätze, wo eine bessere RD Ausbildung geholfen hätte? Wir sind alle als Ersthelfer ausgebildet! Unser Dienstherr hält sich eine eigene Teilstreitkraft dafür! Ich weis, jetzt kommen Argumente wie, unterbesetzt, Auslandseinsatz usw. Aber...... Solche Probleme haben wir aber auch! Wenn jemand trotzdem der Meinung ist, dass wir hier eine Fähigkeitslücke haben, gibt es die Möglichkeit eines KLV/KVP Vorschlag einzureichen. Hierzu werden dann alle Stellen, welche fachlich Zuständig sind, Stellung beziehen.

    Gruß
    AllGeier
    Die Beträge geben meine private Meinung wieder!
     


    Alexander

    • Inventar Mitglied
    • *****
    • Beiträge: 871
    • Dankeschön: 74 mal
    • Letzter Login :Heute um 09:32
    Antwort #28 am: 07. September 2011, 12:39 Uhr
    Zitat von: "AllGeier" post=1066
    Mich würde mal interessieren, warum manche hier eine RD Ausbildung fordern.

    Fällt mir auf die schnelle nur eins ein.
    Bessere Chancen bei einer Abwanderung zu einer kommunalen BF.
     


    AllGeier

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 248
    • Dankeschön: 81 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Gestern um 17:24
    Antwort #29 am: 07. September 2011, 14:29 Uhr
    Zitat von: "Alexander" post=1067
    Zitat von: "AllGeier" post=1066
    Mich würde mal interessieren, warum manche hier eine RD Ausbildung fordern.

    Fällt mir auf die schnelle nur eins ein.
    Bessere Chancen bei einer Abwanderung zu einer kommunalen BF.



    Du bringst es auf den Punkt!
    Die Beträge geben meine private Meinung wieder!
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!