BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Besichtigung der Flugplatzfeuerwehr Nordholz  (Gelesen 4411 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Toddy

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 4
    • Letzter Login :25. Oktober 2017, 08:15 Uhr
    Hallo Zusammen,

    ich möchte mir gerne mal die Flugplatzfeuerwehr in Nordholz ansehen. Weiß jemand ob und wie das möglich ist?

    Liebe Grüße Toddy
     



    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 824
    • Dankeschön: 112 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 19:05
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Hi, Toddy,

    grundsätzlich sollte so etwas möglich sein.

    Hier mal die Telefonnummer der Liegenschaft Nordholz:

    Marinefliegergeschwarder 3
    Peter-Strasser-Platz 1
    27637 Nordholz

    Tel(04741) 940  (Bundeswehr-Vermittlung)

    Einfach mal dort in der Vermittlung anrufen und den Leiter oder die Zentrale der Flugplatzfeuerwehr verlangen. Du kannst in der Regel jede Kaserne als Besucher einer Dienststelle anschauen.

    Viel Erfolg  ;)

    PS:
    Telefonnummern (Vermittlungen) von Bw-Liegenschaften findet man in jedem Telefonbuch/Internet bzw. auf der Internetseite der Bundeswehr.
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


  • Beitrag Starter
  • Toddy

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 4
    • Letzter Login :25. Oktober 2017, 08:15 Uhr
    Hallo Martin,
    danke,dass Du mir geantwortet hast.
    Ich werde da mal anrufen und nachfragen. :)

    Liebe Grüße,

    Toddy
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!