BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Einstellung Schwerhörigkeit  (Gelesen 121 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Christoph

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 1
    • Letzter Login :17. Mai 2018, 17:45 Uhr
    Hallo zusammen
    Weiß jemand ob man eine Chance auf Einstellungen hat wenn man auf einem Ohr schwerhörig ist?
    Danke schonmal im Voraus für Antworten
    « Letzte Änderung: 17. Mai 2018, 10:53 Uhr von Christoph »
     



    Alexander

    • Inventar Mitglied
    • *****
    • Beiträge: 875
    • Dankeschön: 76 mal
    • Letzter Login :Heute um 05:50
    Antwort #1 am: 17. Mai 2018, 12:37 Uhr
    Das sind erstmal die grundsätzlichen Ausschlußkriterien für die G26.3

     Hörverlust von mehr als 40 dB bei 2 kHz auf dem besseren Ohr für den Einsatz im Rettungswesen
     festgestellte Schwerhörigkeit, für das Tragen von Geräten der Gruppe 2 und 3 mit akustischer Warneinrichtung (Pfeifton) sofern die Schwerhörigkeit die Wahrnehmung des Warnsignals verhindern kann

    Ob du darunterfällst, keine Ahnung.

    Für die allgemeine Feuerwehrtauglichkeit als Beamter kann dir nur der Arzt sagen.
    Denn zum Teil ist der Arzt in seiner Entscheidungsfindung frei.
    Im Zweifelsfrei bewerben.
    Zu verlieren hast du nur etwas, wenn du es erst gar nicht probiert hast.
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!