BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Inhalte Laufbahnausbildung gehobener Dienst  (Gelesen 9321 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AllGeier

  • Erklärbär
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Dankeschön: 81 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Letzter Login :Gestern um 17:24
Antwort #15 am: 12. Januar 2017, 12:21 Uhr
Also:

Start 1.September (1.Mai entfällt)
Dauer: 18 Monate
Ort: Stetten

Ja
Ja
Nein 😉
Die Beträge geben meine private Meinung wieder!
 



  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    Antwort #16 am: 12. Januar 2017, 12:22 Uhr
    B1-B3 würde ja Sinn machen ;)

    Aber finde es schade das Themen weggelassen werden... . Außerhalb macht man ja 24 Monate und oftmals mit B5.... .
     


    moveghost

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 6
    • Letzter Login :26. November 2017, 14:23 Uhr
    Antwort #17 am: 12. Januar 2017, 13:17 Uhr
    Welche Themen der Laufbahnausbildung sollten den Wegfallen?
    Die Beträge geben meine private Meinung wieder!
     


  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    Antwort #18 am: 12. Januar 2017, 14:55 Uhr
    Da fehlen 6 Monate.... .
     



    Heso

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 2
    • Letzter Login :25. Mai 2017, 20:07 Uhr
    Antwort #19 am: 12. Januar 2017, 19:34 Uhr
    Hallo zusammen,

    ich hätte auch noch ein paar Fragen dazu :D

    waren das nicht bisher 24 Monate?
    was hat sich außer dem Standort geändert? vorallem am Inhalt
    wie sind die 18 Monate aufgebaut?

    Danke :)

    Grüße Heso
     


  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    Antwort #20 am: 13. Januar 2017, 09:27 Uhr
    Hallo Heso,

    Die Antworten auf deine Fragen stehen oben... .

    Ausbildung ab sofort bei der Bundeswehr komplett. Dadurch gekürzt auf 18 Monate.

    Inhalte stehen noch nicht fest.

    Gruß,
    Heros
     


    Heso

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 2
    • Letzter Login :25. Mai 2017, 20:07 Uhr
    Antwort #21 am: 13. Januar 2017, 09:31 Uhr
    ok super, danke.

    hab erfolgreich die 2. Seite des Forums übersehn.
     


    a2schit

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 86
    • Dankeschön: 14 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :15. Dezember 2017, 08:57 Uhr
    • der Weg ist das Ziel!
    Antwort #22 am: 14. Januar 2017, 14:22 Uhr
    In den Ausbildungszeiten sind ja Urlaubszeiten , Wachpraktika etc. enthalten...
    Kürzung der Praktikazeiten etc. Durchaus vorstellbar......
     



  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    Antwort #23 am: 16. Januar 2017, 07:43 Uhr
    Stimmt. Ist vorstellbar.

    Hilft nur abwarten :)
     


    daqua112

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 3
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :28. Mai 2017, 11:50 Uhr
    • Alles wird gut!!!
    Zu dem Thema der Ausbildung für den g. D. hätte ich auch noch ein paar Fragen.

    Die Bundeswehr hat eine Ausbildung für den g. D. mit einem integriertem Studium
    angeboten, welche 42 Monate dauern soll.

    In der Regel beinhaltet der B1-lehrgang bereits 18 Monate, und das Studium (Bachelor of Science) schon alleine 42 ( oder 36) Monate.
    Dazu noch der Aufstieg in den g. D. von normal 24 ( oder 18)  Monaten..
    Das zusammen wären nach meiner Rechnung bereits 84 ( bzw.72-78) Monate?!
    Da ich dazu gerne eine Antwort gehabt hätte, rief ich im Karrierecenter der Bundeswehr an.
    Hier teilte man mir mit dass der genaue Ablauf nur für den internen Gebrauch zugänglich sei,
    und diese nicht weitergegeben werden darf.

    Daher meine Frage, wüsste jemand etwas zu dem genauen Ablauf des Studiums bzw. der Ausbildung des g. D.??

    Vielen Dank im Voraus...

    Gruß
     


    El-Duderino

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 5
    • Letzter Login :15. Dezember 2017, 15:11 Uhr
    Zumindest der Ablauf des Studiums ist in der Studien und Prüfungsordnung und dem Modulhandbuch der Universität Wuppertal frei zugänglich.

    http://www.site.uni-wuppertal.de/fileadmin/sicherheitstechnik/Studiengaenge/2_PO_BScS_2011_am1153.pdf

    http://www.site.uni-wuppertal.de/fileadmin/sicherheitstechnik/Studiengaenge/Modulhandbuch1617/BScS.pdf

    Die Laufbahnbezogene Ausbildung muss also zwangsläufig in den Semesterferien stattfinden.

    Evtl. ist eine Ausbildung mit Ausnahmegenehmigung im Praxissemester möglich.
    https://bscw.uni-wuppertal.de/pub/bscw.cgi/d9992093/am15100.pdf

    Das würde aber dem Ziel des Praxissemesters mit dem Erstellen einer Arbeit widersprechen.

    Wie der genaue Inhalt der Laufbahnausbildung vermittelt werden soll ist nach meinem Wissen noch nicht eindeutig geklärt.


    Viele Grüße
     


    daqua112

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 3
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :28. Mai 2017, 11:50 Uhr
    • Alles wird gut!!!
    Genau dass war auch mein Gedankengang, als ich die Ausschreibung gelesen hatte. :D
    Demnach hätte Man(n) / Frau  für den B1-B3-B4 nur max. 6 Monate Zeit, und das funktioniert meines Erachtens nicht ohne weiteres.
    Zwischen den einzelnen Modulen sind die Prüfungsphasen (SS & WS), da besteht nicht wirklich viel Freiraum um Lehrgänge zu besuchen.
    Bin mal gespannt wie es gehändelt wird.

    Dennoch Danke für Deine schnelle Antwort und Mühe.

    Gruß
     



  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    Auch neu laut Karrierewebsite:

    100% Zuschlag auf den Anwärterbetrag.
    5 Jahre Verpflichtung.
     


    Nordlicht

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 14
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :26. November 2017, 19:50 Uhr
    Wo hast du das gelesen?
     




     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!