BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Wie ist eine woche in Stetten?  (Gelesen 4199 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Chris959

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 3
    • Letzter Login :30. Juli 2016, 14:32 Uhr

    Hallo Kameraden und Kameradinnen  :)

    Wie schon oben im Betreff steht, würde ich gern wissen was man so in Stetten am Tag oder in der Woche macht bzw wann der Tag dort beginnt und wann endet. Wie kommen eigentlich die anderen sächsischen Kameraden nach Stetten. Fahrt ihr oder doch mit dem Flugzeug oder bahn?

    Danke schon mal für die antworten. :)
     



    Alexander

    • Inventar Mitglied
    • *****
    • Beiträge: 871
    • Dankeschön: 74 mal
    • Letzter Login :Heute um 15:14
    Antwort #1 am: 29. Juli 2016, 12:44 Uhr
    Ausbildung?
    Woher sollen wir wissen was du in Stetten am Tag oder in der Woche machst?
    Der Tag beginnt genauso wie im Rest der Republik um 0:00Uhr und endet um 23:59:59Uhr, denn dann geht ein neuer Tag los.
     
    Folgende Mitglieder bedankten sich: a2schit


    Scholle

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 23
    • Letzter Login :14. Dezember 2017, 17:48 Uhr
    Antwort #2 am: 29. Juli 2016, 16:39 Uhr
     :o In Stetten ticken die Uhren anders ::)

    Mach dir keinen Kopf, wird sich schon ergeben....... Kohlsaat sei dank :)

    Mit der Bahn kannst du vergessen


    Gruß aus dem Norden
     


  • Beitrag Starter
  • Chris959

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 3
    • Letzter Login :30. Juli 2016, 14:32 Uhr
    Antwort #3 am: 29. Juli 2016, 18:49 Uhr
    Ich meinte wann dort ausbildungsbeginn an einen tag ist und wann jene abends vorbei ist. Was macht man dort zum Bsp. Oder ist das eher ein Stundenplan dort...

    Zum Beispiel:

    6:00 Beginn mit Fahrzeugführer
    8:00 Frühstück
    8:30 Sport
    .....
    15:00 Feierabend

     



    El-Duderino

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 5
    • Letzter Login :Heute um 17:41
    Antwort #4 am: 29. Juli 2016, 21:13 Uhr
    Also die Ausbildung läuft nach Stundenplan/Dienstplan, der jede Woche Lehrgangsspezifisch neu ausgegeben wird:

    Montag bis Donnerstag:

    Beginn   07:20 Uhr
    Mittag    12:00 Uhr bis 13:00 Uhr
    Ende        16:30 Uhr

    Unterrichtseinheiten à 45 Minuten dazwischen 10 Minuten Pause

    Freitags:

    Beginn     07:15 Uhr
    Ende          11:30 Uhr

    Unterrichtseinheiten à 45 Minuten dazwischen 5 Minuten Pause


    Ansonsten variiert der Inhalt des  Stundenplans, je nach Lehrgang oder Planung der Schule.

    Ich hoffe mal das reicht erstmal.
     


  • Beitrag Starter
  • Chris959

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 3
    • Letzter Login :30. Juli 2016, 14:32 Uhr
    Antwort #5 am: 29. Juli 2016, 22:24 Uhr
    Super vielen Dank für dein Beitrag  :)
     


    toretti

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 4
    • Letzter Login :10. Dezember 2017, 17:43 Uhr
    Antwort #6 am: 19. August 2016, 15:13 Uhr
    Ist zwar vom Juli deine Frage aber ich geben mal meinen Senf dazu da ich im moment selbst unten in Stetten a.k.m. bin und komme ausm Westen  ;D

    Also die Zeiten bis auf die Nato Pause 09:00 bis 09:25 Uhr sind ja genannt worden.

    Freizeitmäßig geht da auch einiges wenn man nicht gerade am Lernen ist oder in der Kohlsaat hockt.

    Es gibt einen super Sportplatz wo man Fußball spielen und laufen kann.

    Außerdem eine Sporthalle mit einer Boulder Wand an einer Ecke und vielen Sport Geräten, Bällen usw.

    Es gibt ein Schwimmbad

    Ein Freizeit Büro wo man Richtig gute Fahrräder ausleihen kann und die Gegend ist auch Top.

    Einen Fitness Raum für den Kraftsport wo auch im hinteren Bereich eine Möglichkeit für Tischtennis ist.

    Neuerdings gibt es auch auf allen Einzelstuben Kühlschrank und TV 👍

    Also langweilig wird es definitiv nicht.

    Gruß
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!