BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Als Rettungsassistent bewerben...  (Gelesen 4370 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Grisu85

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 2
    • Letzter Login :16. Juni 2016, 21:12 Uhr
    am: 03. Dezember 2015, 23:25 Uhr
    Moin moin,
    ich bin 30 Jahre und werde nächstes Jahr meine Ausbildung zum Rettungsassistenten abschließen. Nun soll es so sein, dass die Einstellungsvoraussetzung aufgrund des Personalmangels geändert worden sein sollen und man sich nun auch als RA bewerben kann.
    Leider konnte mir die telefonische Auskunft bei der BWF nicht weiter helfen.
    Ich bin Polizist in HH (BAL) und habe mich unbezahlt vom Dienst freistellen lassen, damit ich die Ausbildung zum RA machen kann. Mit dem Ziel, mich danach bei einer BF zu bewerben.
    Jetzt habe ich vor kurzem das erste Mal von der BWF gehört und muss sagen, dass sie mir echt gut gefällt, besonders die Möglichkeit, an einem Auslandseinsatz teilzunehmen finde ich reizvoll.
    Klar werde ich meinen BAL Status verlieren und wieder bei Null anfangen, aber das passt schon.
    Falls jemand von euch also irgendwelche Neuigkeiten haben sollte, zwecks Bewerbung mit RA im mD der BWF, wäre es echt cool, mal Bescheid zu sagen... Auch habe ich gehört, dass Beamte der BWF demnächst auch im Sanitätsdienst eingestellt worden sein, aufgrund des Personalbedarfs. Deswegen soll überhaupt eine Bewerbung mit RA überhaupt möglich sein. Ich weiß, hören sagen usw. Aber falls jemand Licht ins Dunkel bringen sollte, sehr gerne ;)
    Falls jemand von euch zufällig in Munster stationiert ist, würde ich mich über eine kurze Nachricht sehr freuen...
    Schon mal danke für die Antworten.

    Gruß
    Grisu
     



    SG

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 54
    • Dankeschön: 8 mal
    • Letzter Login :07. Dezember 2017, 18:53 Uhr
    Antwort #1 am: 04. Dezember 2015, 12:25 Uhr
    Also ein, mittlerweile leider, Exkollege (ist zu einer BF gewechselt) war auch RA und hat mit mir 2008 die Laufbahnausbildung begonnen (damals Bereich WBV-West). Das ist somit nix neues. Sehe da also eigentlich kein Problem, es sei denn die haben das zwischenzeitlich geändert und nun wieder rückgängig gemacht  ::)  ;)
     


    DennisKS

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 13
    • Dankeschön: 1 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 13:56
    Antwort #2 am: 04. Dezember 2015, 19:34 Uhr
    In meiner Einstellungsgruppe sind auch welche aus dem RD eingestellt worden. (RS und RA) Damit dürfte es für dich kein Problem sein, dich zu bewerben. Da ich momentan auf dem B1 bin, kann man die Info auch als recht aktuell betrachten.
     


    lampuser

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 155
    • Dankeschön: 37 mal
    • Letzter Login :Gestern um 09:51
    Antwort #3 am: 04. Dezember 2015, 20:43 Uhr
    Bei der BwF gibt es aber keinen Rettungsdienst oder ähnliches!
    Du musst da trennen zwischen der militärischen Schiene ( Sanitätsdienst) und der zivilen Bundeswehrfeuerwehr.
    Wir sind zwar eine Firma, aber das ist auch schon alles was wir gemeinsam haben.
    Du hast die Möglichkeit dich auch fortzubilden, was z.B. deine 30 Stunden je Jahr angeht.

     Das mit der Einstellung im Sanitätsdienst ist mir echt neu. Woher hast du das, wer ist die Quelle?
    Und die Auslandseinsätze haben, meiner Kenntnis nach, sehr stark abgenommen.
    Also wer auch immer dich hier informiert hat... das scheint wohl mehr Schönmalerei gewesen zu sein, als die Arbeit der Bundeswehrfeuerwehr.
     
    Folgende Mitglieder bedankten sich: Smith



    a2schit

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 86
    • Dankeschön: 14 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :10. Dezember 2017, 19:51 Uhr
    • der Weg ist das Ziel!
    Antwort #4 am: 05. Dezember 2015, 12:05 Uhr
    Servus ....
    Also, die Möglichkeit als "nur" Rettungsassistent eingestellt zu werden, gibt es wirklich schon lange...... Echt nichts Neues ... Hat aber wirklich nichts mit dem Sanitätsdienst der Bundeswehr zu tun.  Wie Lampuser schon sagte.
    Mich wundert da nur eins: Du bist Polizist ; Beamter auf Lebenszeit....?
    Das Du jetzt etwas anderes machen möchtest, ist ja eine Sache, aber den Beamten auf Lebenszeit an den Nagel hängen müssen???
    Ich gleube zu wissen, dass es die Möglichkeit des "Laufbahnwechsels / Übergangs " gibt......
    Verhält sich auf Kommunaler Ebene ähnlich......  Kenne jemanden, der vor zig jahren nen Laufbahnwechsel vom Finanzamt - zur Feuerwehr machte... Genaues solltest Du aber im Zuständigen Karrierecenter erfahren können......
     


  • Beitrag Starter
  • Grisu85

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 2
    • Letzter Login :16. Juni 2016, 21:12 Uhr
    Antwort #5 am: 05. Dezember 2015, 12:22 Uhr
    Das wäre natürlich perfekt, wenn ich den BAL mitnehmen könnte... Ich will ja nicht als RA eingestellt werden, sondern zum BMA. Blos habe ich kein Handwerk gelernt, noch war ich bei der FF. Aber ich mach mich mal beim Service Center schlau, danke für die vielen Antworten
     


    lampuser

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 155
    • Dankeschön: 37 mal
    • Letzter Login :Gestern um 09:51
    Antwort #6 am: 09. Dezember 2015, 18:52 Uhr
    Da du aber weder die eine noch andere Vorraussetzung erfüllst...
    Lass uns wissen was draus wurde.
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!