BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Gehobener Dienst  (Gelesen 9750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    am: 23. Mai 2015, 17:12 Uhr
    Hallo liebe BW-Fw´ler,

    ich studiere derzeit Elektrotechnik (Bachelor) und bin seit über 10 Jahren bei den anderen Jungs vom Bund (THW) tätig.Derzeit bin ich am überlegen, ob die BW-FW für mich interessant ist.

    Ich habe folgende Fragen:

    -Kann man vom gD in den hD wechseln? Oder direkt dort einsteigen? (Laut BW-Karriere Website nicht)
    -Hat man Einfluss auf seinen Einsatzort ( z.B. welches Bundesland)?
    -Wie sieht es mit Aufstiegsmöglichkeiten aus?
    -Wie viele Einsätze gibt es ungefähr?
    -Wo wird man im gD eingesetzt?

    Vielen Dank schonmal!

    Mit kameradschaftlichen Grüßen,

    Heros
     



    Grisu75

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 243
    • Dankeschön: 17 mal
    • Letzter Login :Heute um 06:15
    Antwort #1 am: 23. Mai 2015, 18:02 Uhr
    Hallo Heros,
    um ne konkrete Aussage bezüglich der Laufbahn zu bekommen, würde ich mal direkt in Sonthofen anfragen. Die können dir da am besten weiterhelfen. Einsatzmöglichkeiten gibts da nicht viele. Leiter einer Feuerwache bzw Stellv.
    Wachabteilungsleiter ab einer gewissen Größe der Wache.Und natürlich direkt in Sonthofen im Zentrum bzw auch an der Schule in Stetten. Die Einsatzzahlen sind sehr unterschiedlich, da diese sehr stark vom Standort abhängig sind. Ich kann jetzt nur für Truppenübungsplätze sprechen, da haben wir im Durchschnitt 1 bis 2 Einsätze / Tag.
    Wenn du die Möglichkeit hast nach Hannover auf die Interschutz zu gehen, kannst du Info´s aus erster Hand bekommen.

    MFG
    Wenn jeder nur an sich denkt, ist auch an alle gedacht ;)
     


  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    Antwort #2 am: 24. Mai 2015, 15:28 Uhr
    Danke Grisu!

    Hättest du da Kontaktdaten? Ich finde nichts im Internet. ???
     


    Grisu75

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 243
    • Dankeschön: 17 mal
    • Letzter Login :Heute um 06:15
    Antwort #3 am: 24. Mai 2015, 16:18 Uhr
    Wenn jeder nur an sich denkt, ist auch an alle gedacht ;)
     



  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    Antwort #4 am: 24. Mai 2015, 16:23 Uhr
    Perfekt Danke!


    Wie ist eigentlich die Stimmung in der Truppe? Man liest hier in einigen Topics ja nicht viel positives.  :o
     


    ANDY0478

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 9
    • Letzter Login :Gestern um 08:40
     


    Abraxsas

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 109
    • Dankeschön: 10 mal
    • Letzter Login :29. November 2017, 09:56 Uhr
    Antwort #6 am: 26. Mai 2015, 12:19 Uhr
    Hallo Heros,

    die Stimmung an sich ist eigentlich ganz gut. Man muß bedenken das in diesem Forum nur ein kleiner Teil der knapp 3000 Kollegen vertreten sind bzw. hier Posten. Natürlich ist es so, dass es in letzter Zeit viele Veränderungen und auch starke Einbußen gegeben hat, gerade was Arbeitszeit und entsprechende Entlohnung angeht. Dieses sorgt natürlich für Unmut...

    Ich kann nur für meine Wache sprechen, dass wir generell ein angenehmes Arbeitsklima haben. Natürliche gibt es immer wieder Meinungsverschiedenheiten, aber dieses ist wohl Überall so.
    Wir haben in letzter Zeit "zuwachs" von Kollegen der Berufsfeuerwehren erhalten. Auch von denen kann ich nur Positives berichten. Vor allem was bereichte wie pünktliche Bezahlung, Arbeitszeit und Abrechung mit der Beihilfe angeht.

    Im Großen und Ganzen ist die BW ein vernünftiger Arbeitgeber (Dienstherr), man muß sich halt eben vorher im klaren sein was man will. Wenns um das schnelle klettern auf der Karriereleiter geht, ist es zwar möglich aber mit sicherheit verbunden mit Umzügen oder längeren Anfahrtswegen zum bzw. vom Dienstort.

    Ich hoffe das hilft ein bisschen.

    Gruß Tim
     
    Folgende Mitglieder bedankten sich: SG, Heros


  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    Antwort #7 am: 26. Mai 2015, 18:34 Uhr
    Danke für die vielen und guten Antworten!

    Nein, Karrieregeil bin ich nicht. Es ist natürlich eine Überlegung nach dem Bachelor einen Master anzuschließen, der einen direkt für hD qualifiziert (wird auch bei der BW gesucht). Natürlich fällt die Feuerwehr leider dabei Flach.... .
    Hier steht also das Thema Hobby zum Beruf machen und Öffnung weiterer Perspektiven sich gegenüber.

    Ich selbst komme aus NRW und wenn ich mir die derzeitigen Stellenausschreibungen ansehe, wird es in ein anderes Bundesland gehen.^^

    Eine weitere Frage: Da ich beim THW bin ist mir ein geringes Einsatzaufkommen bekannt und man wünscht sich natürlich nicht viele Einsätze, aber es ist einfach so, dass die Moral nach Einsätzen immer etwas besser ist, daher frag ich mich, ob es nicht irgendwann langweilig wird neben einer Flugbahn zu warten? (Bitte nicht falsch verstehen^^). Könnt ihr dazu was sagen?

    Nochmal Danke für die Antworten!
     



    Grisu75

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 243
    • Dankeschön: 17 mal
    • Letzter Login :Heute um 06:15
    Antwort #8 am: 26. Mai 2015, 19:34 Uhr
    Naja, im gD bzw. hD wirst du wenig mit dem eigentlichen Einsatzdienst zu tun haben. Recht hast du trotzdem, dass es bei geringen Einsatzzahlen , ähm.. Langweilig will ich nicht sagen, eher teilweise sehr Ruhig sein kann. Was ja auch nicht immer das Schlechteste ist und wenn das Betriebsklima stimmt ist das mit der Moral halb so wild. Es gibt auch so noch genug zu tun, was nebenher erledigt werden muss. Vielleicht hast du ja die Möglichkeit mal ne Feuerwehr zu besuchen um Eindrücke live vor Ort zu gewinnen. Sollte organisatorisch kein Problem sein. Wir haben regelmäßig Besucher bei uns auf der Wache. 
    Wenn jeder nur an sich denkt, ist auch an alle gedacht ;)
     
    Folgende Mitglieder bedankten sich: Heros


  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    Antwort #9 am: 26. Mai 2015, 20:37 Uhr
    Danke Grisu!

    Wo finde ich genau die Kontakt Daten der einzelnen Wachen? Muss ich dafür beim Stützpunkt anrufen?

     


    Abraxsas

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 109
    • Dankeschön: 10 mal
    • Letzter Login :29. November 2017, 09:56 Uhr
    Antwort #10 am: 26. Mai 2015, 21:56 Uhr
    Woher bist du denn?
     


  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    Antwort #11 am: 26. Mai 2015, 22:12 Uhr
    Nörvenich wär ganz gut.  :D ;)
     



    Smith

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 28
    • Dankeschön: 4 mal
    • Letzter Login :27. Februar 2016, 16:22 Uhr
    Antwort #12 am: 06. Juni 2015, 21:47 Uhr
    Nach einem Anruf in Sankt Augustin muss ich dir sagen, dass der Aufstieg vom gD in den hD momentan nicht möglich ist und auch in absehbarer Zeit nicht kommen wird.

    Lg von einem Dipl. Ing. M. Sc  ;)
     
    Folgende Mitglieder bedankten sich: Heros


  • Beitrag Starter
  • Heros

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 35
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :18. November 2017, 21:33 Uhr
    Antwort #13 am: 08. Juni 2015, 19:34 Uhr
    Hi ,

    danke!

    In der Image-Broschüre stets anders, aber hatte ich mir schon gedacht. Vom gD in den hD kann man in NRW wechseln ohne einen Master dran zu hängen.So ist halt der Bund.

    Sind die Leute dann aus dem hD der BwF von der Ingenieur /Verwaltungs-Laufbahn entnommen?


     


    Smith

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 28
    • Dankeschön: 4 mal
    • Letzter Login :27. Februar 2016, 16:22 Uhr
    Antwort #14 am: 09. Juni 2015, 16:31 Uhr
    Soweit ich weiß ist der überwiegende Teil der Kollegen von kommunalen BF's zur BwFw gewechselt.

    Diese Angabe ist aber ohne Gewähr  ;)
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!