BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Einstellung als ausgebildeter Brandmeister (B3)  (Gelesen 16161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Headshrinker

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 6
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :26. Dezember 2014, 10:20 Uhr
    Antwort #15 am: 01. Dezember 2014, 19:58 Uhr
    Guten Abend Martin,

    zunächst vielen Dank für deine ausführliche Überprüfung und Antwort auf mein Posting :) Mein Ziel war es eine Darstellung des Bewerbungsablaufes / der Ansprechpartner für Kollegen in vergleichbarer Situation zu erstellen. Da es offensichtlich noch viele Unklarheiten und Konjunktive gibt ist dies offensichtlich schwieriger als zunächst gedacht  ::)

    @Headshrinker

    Zitat
    1.)   Es gibt wie oben bereits erwähnt das ZBrdSchBw, welches für die operative Führung der 72 Bundeswehr-Feuerwehren zuständig ist bzw. diese sukzessive übernehmen wird.
    Dieses ist bekannt (seit Oktober 2012), jedenfalls vielen die sich hier schon etwas länger im Forum aufhalten - in meinem Fall schon sehr lange da ich BwF Beamter bin. Nur so nebenbei die Zahl von 72 ist nicht mehr aktuell  - wir sprechen von 61 Feuerwehren die momentan aktuell sind. Weitere Reduzierungen evtl. nicht ausgeschlossen.


    Hier habe ich ungünstigerweise die Zahlen aus eurem verlinkten Artikel aus der Brandschutz 4/13 über die neue operative Führung durch das ZBrdSchBw übernommen. Danke für den Hinweis!


    @Headshrinker
    Zitat
    Auch wenn diese Behörde nicht direkt für die Durchführung der Auswahlverfahren verantwortlich ist, wurde mir eine Initiativbewerbung dort nahegelegt. Sobald Termine für Anwärter / Ausgebildete Brandmeister bekannt sind, werden Bewerbungen an die entsprechenden Servicezentren (*siehe Grafik) des BAPersBw weitergeleitet.
    Sehr wohl steht dir der Weg offen dort eine Bewerbung hinzuschicken jedoch rate ich davon ab nur eingleisig zu fahren da das ZBrdSchBw keine Entscheidungskompetenz hat, dies ist den KC und vorallem dem BAPersBw vorbehalten - dies wird sich evtl. in der Zukunft ändern, jeden falls möchte man das gerne so....


    Ich stimme voll und ganz zu:

    - Zwar besteht die Möglichkeit eine Initiativbewerbung direkt an das ZBrdSchBw zu richten (Was nie als einzige Option meinerseits gedacht war), dieses ist aber wie von dir beschrieben nicht direkt in die Einstellung / das Auswahlverfahren involviert und somit auch den Servicezentren bzw. den Karrierecentern auf Nachfrage ein Dorn im Auge..

    @Headshrinker

    Zitat
       Diese führen anscheinend die Vorauswahl der Bewerber durch und leiten zum Auswahlverfahren zugelassene Bewerber anschließend an das Karrierecenter der BW in Düsseldorf weiter. 
    Ich glaube du hast da was falsch verstanden.....

    Die KC, dort schickst du deine Bewerbung hin (siehe hier Bewerbungsanschriften), führen die Auswahlverfahren durch und nach erfolgreicher Auswahl (Bestehen des Auswahlverfahrens) und Ernennung auf "Beamter auf Wideruf" mit Laufbahnbeginn werden denn die Beamten aus rechtlicher Sicht dem BAPersBw unterstellt.

    Diese Behörde ist denn für deine gesammte Ausbildung und nach Bestehen der Laufbahnprüfung in beamtenrechtlicher Sicht zuständig - personalführende Dienststelle, bis zur Pension (Stand heute). Die Zuständigkeit / Aufteilung der Servicezentren (SZ) WEST bzw. SÜD ist schon seit Oktober 2014 so aufgesplittet worden.


    Nach mehreren Gesprächen sowohl mit den Servicezentren Süd und -West stellt sich die Situation wie folgt dar:

    - Wie von dir beschrieben "teilen sich" die genannten Behörden das Bundesgebiet untereinander auf. Interesannterweise konnte mir weder im Servicezentrum Nord noch im SZ Süd erklärt werden welche Bereiche das jeweilige Zuständigkeitsgebiet genau umfasst  ???
    - Auch wurde in beiden Behörden bestätigt, dass nur diese noch für den Bereich Bundeswehrfeuerwehr zuständig sind und Initiativbewerbungen ebenfalls entgegennehmen bzw. nach erfolgter Ausschreibung weiterleiten.
    - Auch wurde durch die besagten SZ und das Karrierecenter in Düsseldorf bestätigt, dass nur noch dieses für das eigentlich Auswahlverfahren zuständig ist.

    @Headshrinker

    Zitat
    Diese Aussage scheint jedoch nur eine Momentaufnahme zu sein – Zumindest findet man auf der Seite Bundewehr-karriere.de den Hinweis, dass „die Personalauswahl für den mittleren technischen Dienst zukünftig bundesweit zentral im Karrierecenter Mainz durchgeführt werden [soll].“
    Auf der Internetseite https://ziv.bundeswehr-karriere.de/portal/a/zivkarriere steht nichts davon das das KC Mainz dieses durchführen soll, wo hast du das gelesen?


    Hier:

    "In den Karrierecentern mit Assessment wird bei den Bewerberinnen und Bewerber für die militärischen und zivilen Laufbahnen des mittleren Dienstes die Eignung festgestellt. Diese Häuser steuern in ihrem jeweiligen regionalen Verantwortungsbereich die Personalgewinnung von der ersten Ansprache der Zielgruppe bis zur Einplanung der/des Einzelnen.

    Für die zivile Laufbahnauswahl des mittleren Verwaltungsdienstes und alle militärische Laufbahnen - mit Ausnahme der Offizierlaufbahn - wird an fünf Standorten das Assessmentverfahren durchgeführt.
    An den Standorten Berlin, Düsseldorf, Hannover und Stuttgart findet das Auswahlverfahren für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst statt.

    Die Personalauswahl für den mittleren technischen Dienst soll zukünftig bundesweit zentral im Karrierecenter Mainz durchgeführt werden."


    https://mil.bundeswehr-karriere.de/portal/a/milkarriere/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK93Myc7MSioszUolS9zIyi1KTU8tSipNK8dL3s5NLE4uIUoJrs5FwgS78g21ERAJUEeKo!/

    Mein Fehler. Ich habe nicht klar hervorgehoben, dass es um den militärischen Zweig der BW-Karriere Seite ging.
    Auch wird ja vom mittleren technischen Dienst und nicht vom mittleren technischen Verwaltungsdienst - Fachrichtung Feuerwehr gesprochen.
    Aber: Heute wurde mir im Karrierecenter Düsseldorf ebenfalls berichtet, dass das gesamte Auswahlverfahren 2016 vermutlich nach Mainz gehen wird.

    @Headshrinker

    Zitat
    Wendet man sich direkt an eines der 4 Servicezentren, so wird dort darauf hingewiesen, dass für die Bearbeitung der Bewerbungen für die Bundeswehrfeuerwehr prinzipiell nur noch das Servicezentrum West in Düsseldorf bzw. das Servicezentrum Süd in Stuttgart zuständig sind.
    •   Das Servicezentrum West ist hierbei für den gesamten Nord- bzw. Westdeutschen Raum zuständig
    •   Das Servicezentrum Süd dagegen deckt Bewerbungen für die süddeutschen Bundesländer, sowie Ostdeutschland ab
    Woher hast du die Information?


    Siehe oben: Direkt von den betreffenden Servicezentren. Hier scheint es eine gewisse Redundanz zu geben - Die Servicezentren nehmen Initiativbewerbungen zwar entgegen und leiten diese auch entsprechend weiter, erste Adresse bleibt aber wohl das Karrierecenter Düsseldorf welches nach erfolgter Ausschreibung primär zuständig ist.

    @Headshrinker

    Zitat
    Im Jahr 2015 eine oder zwei Ausschreibungen für die Einstellung / Ausbildung in die Bunderwehrfeuerwehr stattfinden werden (Diese werden z.B. in der „Brandschutz“, oder durch die Webangebote des Bundes oder Bundeswehr-Karriere bekanntgegeben)
    Diese Art der Ausschreibung gibt es bereits seit vielen Jahren.


    Heute habe ich vom Karrierecenter Düsseldorf erfahren, dass vermutlich im Januar 30 Stellen ausgeschrieben werden

    @Headshrinker

    Zitat
    Verwendungswünsche in der Bewerbung ....
    Verlasst euch lieber nicht darauf! Kurz vor Ende der Laufbahnausbildung werdet ihr gefragt wo ihr denn zukünftig euren Dienst leisten wollt - Ihr kommt da hin wo "Personallöcher" gestopft werden müssen und das ist auch verständlich. Bundesweit versetzbar da Bundesbeamter. Aber.... Meisten wird schon Rücksicht genommen das ihr zumindest innerhalb des Bewerbungskreises (Bundesländer) des KC  wo ihr euch beworben habt eingesetzt werdet.


    Das gilt ja nur für Anwärter. Für bereits ausgebildete Brandmeister wird in den jeweiligen Ausschreibungen definiert auf welche Dienststellen man sich bewerben kann. Ob man dann auch dort landet ist natürlich wieder eine andere Frage vermute ich  ;)

    @Headshrinker

    Zitat
    Der Bedarf an Feuerwehrleuten für die BWFeuerwehr unverändert groß ist
    Verdammt groß wenn die Jahrgänge 64, 65, 66 in Pension gehen, das macht mit Stand heute so in etwa 40 Prozent an Fehl aus, Bundesweit gesehen.


    Genau, heute ist mir ein mittelfristiger Bedarf von mindestens 300 Feuerwehrleuten genannt worden (!)

    @Headshrinker

    Zitat
    Ein aktueller Beamtenstatus nicht von Belang ist.
    Ausgebildete Brandmeister den kompletten Einstellungstest absolvieren müssen (Womit weder das ZBrdSchBw noch die entsprechenden Servicezentren glücklich zu sein scheinen. Eine Änderung des Verfahrens ist hier angedacht – Eine seriöse Aussage zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht möglich)
    Auch das stimmt...


    Auch das Karrierecenter Düsseldorf geht hier stark von einer Änderung des Verfahrens aus. Laut eigener Aussage spätestens 2016..
    « Letzte Änderung: 01. Dezember 2014, 20:05 Uhr von Headshrinker »
    “It is well enough that people of the nation do not understand our banking and monetary system, for if they did, I believe there would be a revolution before tomorrow morning.” - Henry Ford
     



    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 824
    • Dankeschön: 112 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Gestern um 21:25
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Antwort #16 am: 13. Dezember 2014, 09:05 Uhr
    Nach mehreren Gesprächen sowohl mit den Servicezentren Süd und -West stellt sich die Situation wie folgt dar:

    - Wie von dir beschrieben "teilen sich" die genannten Behörden das Bundesgebiet untereinander auf. Interesannterweise konnte mir weder im Servicezentrum Nord noch im SZ Süd erklärt werden welche Bereiche das jeweilige Zuständigkeitsgebiet genau umfasst  ???

    Aufteilung der Zuständigkeiten für den Bereich Bundeswehrfeuerwehr (ab 01. September 2014), unabhängig davon ob sich dort noch oder zukünftig BwF'ren befinden:

    Servicezentrum SÜD, alle Bundeswehrfeuerwehren die in folgenden Bundesländern aufgestellt sind,

    • Saarland
    • Rheinland-Pfalz
    • Hessen
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Thüringen
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Brandenburg
    • Berlin

    Servicezentrum WEST
    • Nordrhein-Westfalen
    • Niedersachen
    • Bremen
    • Hamburg
    • Schleswig-Holstein
    • Mecklenburg-Vorpommern

    Welche Feuerwehren sind wo? -> BwF Standorte
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!