BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Aufstieg gehobener Dienst  (Gelesen 3867 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • elagabalu

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 107
    • Dankeschön: 23 mal
    • Letzter Login :27. November 2017, 10:50 Uhr
    am: 30. Januar 2014, 22:27 Uhr
    Kann mir irgendeiner der Kameraden vielleicht mal erzählen wer für den Aufstieg zuständig ist? Man sollte  meinen das das mit einem Telefon Gespräch geklärt ist, dem ist aber bei weitem nicht so. Ich habe mittlerweile eine Odyssee hinter mir. Für Tipps und Anregungen wäre ich dankbar.
     



    MogliBay

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 17
    • Letzter Login :30. September 2016, 20:54 Uhr
    Antwort #1 am: 19. Februar 2014, 13:04 Uhr
    Sorry,

    bin noch nicht so lange in diesem Forum, daher erst jetzt eine Antwort.

    Bitte eine entsprechende Interessensbekundung an das Zentrum Brandschutz der Bundeswehr,
    Hofener Str 16, 87527 Sonthofen.

    Ich kümmere mich darum.

    Mit kollegialen Grüßen
    MogliBay
     


  • Beitrag Starter
  • elagabalu

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 107
    • Dankeschön: 23 mal
    • Letzter Login :27. November 2017, 10:50 Uhr
    Antwort #2 am: 27. Februar 2014, 14:29 Uhr
    Sry soviel zu tun gehabt, erst jetzt gesehen.
    Danke, interessant wäre natürlich zu wissen ob Vorbereitungskurse angeboten werden, die soll es zumindest in der Vergangenheit gegeben haben, die Auserwählten erfuhren dies allerdings immer erst nachdem Sie mit der Ausbildung begonnen hatten.
     


    lampuser

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 155
    • Dankeschön: 38 mal
    • Letzter Login :Gestern um 16:14
    Antwort #3 am: 24. Mai 2014, 16:41 Uhr
    Gibt es mittlerweile neues? Habt ihr schon Antworten bekommen?
     



     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!