BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: SaZ 8 Bundeswehrfeuerwehr möglich ?  (Gelesen 3355 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • MartinMr

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 1
    • Letzter Login :30. Januar 2014, 09:21 Uhr
    Hallo,

    ich war die Woche beim Einstellungstest in Berlin und habe Jetzt verwendung als SaZ 8. Nun wollte ich Fragen, da ich mein Leben prakitscher der Feuerwehr verschieben habe, ob das möglich wäre als SaZ zur BwF zu kommen. Ich bin seit 8 Jahren in der Feuerwehr und seit 2 Jahren im aktiven Dienst.

    Bin über jede Antwort dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin
     



    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 824
    • Dankeschön: 112 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 19:02
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


    Maggo

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 19
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :26. November 2017, 12:39 Uhr
    Antwort #2 am: 12. Januar 2014, 19:47 Uhr
    Moin,

    also du wurdest ja mit Sicherheit als SaZ 8 in eine Verwendungsreihe eingeplant, der du dich für die nächsten 8 Jahre verschrieben hast. Allerdings hast du ein halbes Jahr Probezeit und kannst natürlich in der Zeit kündigen und dich bei der BwFw bewerben, bist dann allerdings ohne Job. 2. Möglichkeit ist die Verwendung als Brandschutzunteroffizier  SaZ 8, du musst dich aber erst auf diese Verwendung bewerben, dass geht aber erst nach der Grundausbildung wenn du in deiner Einheit bist. Problem an der militärischen Laufbahn ist das diese extrem Einsatzbelastet(Afghanistan, Kosovo etc.) ist, darüber sollte man sich im klaren sein.  Wichtig ist bei erstens das du das am besten in deiner Probezeit machst, denn danach unterschreibst du deine Festsetzung auf 2 Jahre danach auf 8 Jahre.



    Gruss


    Marco
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!