BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Ist die Ausrüstung modern?  (Gelesen 7251 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 824
    • Dankeschön: 112 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 19:02
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    am: 18. Juli 2012, 17:19 Uhr
    Teils teils,

    man muß das beste aus dem teilweise angehauchten Inventar machen. Mittlerweile sind auch schon einige neue Fahrzeuge in den Bundeswehr-Feuerwehren vorhanden. Die Einsatzbekleidung ist jedenfalls aktuell und neu Atemschutzgeräte sind bereits ausgeliefert, endlich!
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     



    Reinie78

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 5
    • Letzter Login :14. Februar 2014, 15:16 Uhr
    Antwort #1 am: 29. November 2013, 08:58 Uhr
    Und wie sieht es eigentlich mit dem Schneidwerkzeug? Ich meine hier spezielle Rettungsmesser wie man sie unter www.ktl-store.com/messer/rettungsmesser.html sehen kann. Bekommt man solche Messer eigentlich auch gestellt oder muss man sich diese selber zulegen? Wenn ja, welche (Sorte, Marke, Preis) werden beim Kauf empfohlen?
     


    Alexander

    • Inventar Mitglied
    • *****
    • Beiträge: 871
    • Dankeschön: 74 mal
    • Letzter Login :Heute um 15:14
    Antwort #2 am: 29. November 2013, 09:29 Uhr
    Gibts nicht.
    Wird wahrscheinlich auch keiner vermissen, denn sorry, bis zu 200€ für ein "Rettungsmesser"
    das ist mit Verlaub gesagt, rausgeschmissenes Geld.
     


    Karsie

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 131
    • Dankeschön: 20 mal
    • Letzter Login :Heute um 12:26
    Antwort #3 am: 29. November 2013, 09:37 Uhr
    @Reinie78
    Rettungsmesser ?
    Bei der BW Feuerwehr ?
    Wenn du Glück hast bekommst die ein Besteckmesser aus der Truppenküche damit du die ne Kniffte in deiner ach so tollen Bereitschaftszeit schmieren kannst.
    Ne ne für sowas hat der Dienstherr kein Verständniss und auch sieht er die notwendig nicht das man ein Rettungsmesser braucht.
    Genau so wenig wie Helmlampen, Türkeile, Kennzeichnungsmaterial usw usw.
    Alles das was es außerhalb der gesetzlich vorgegebenen Mindeststandarts gibt wirst du bei der Bundeswehr nicht finden.
    Außer man hat einen fähigen und sehr gewieften Beschaffer in den eigenen Reihen, der kann schon mal das ein oder andere "besorgen", aber von sich aus ne das gibt es leider nicht.
     



    Andichan

    • Super Erklärbär
    • ****
    • Beiträge: 529
    • Dankeschön: 89 mal
    • Letzter Login :15. Dezember 2017, 17:00 Uhr
    Antwort #4 am: 29. November 2013, 10:45 Uhr
    @Reinie,
    Zitat
    Und wie sieht es eigentlich mit dem Schneidwerkzeug? Ich meine hier spezielle Rettungsmesser wie man sie unter www.ktl-store.com/messer/rettungsmesser.html sehen kann. Bekommt man solche Messer eigentlich auch gestellt oder muss man sich diese selber zulegen? Wenn ja, welche (Sorte, Marke, Preis) werden beim Kauf empfohlen?


    Wo komst du denn her?? Wir sprechen hier von der Bundeswehr Feuerwehr. Also eine Feuerwehr, wenn du die anderen Threads verfolgst, nur vom aller Notwendigsten lebt.

    Wir fahren Einsatzfahrzeuge die zwischen 1960 und 2013 gebaut wurden. Ebenso sieht es mit den Einsatzmitteln aus. Die Schutzbekleidung,, wie auch die der persönlichen Ausrüstung häng wegen der Tiefenprüfung auf Brauchbarkeit (man könnte sich ja auch an die Ausrüstung der richtigen Feuerwehr richten) Jahre, wenn nicht Jahrzehnte zurück. Ebenso kann man dies auf die Wachen, also die Gebäude indenen die Kollegen ihren Bereitschaftsdienst abfeiern (man falsches Thema  :whistle: ) anzusehen. Hier könnte es sein, dass die o.g. Jahreszahlen noch viel weiter in der Vergangenheit zu suchen sind.

    Solltest Du dies nicht für Wahr erachten, dann empfehle ich dir einige Wachen in Augenschein zu nehmen. Doch beachte eines, nicht nur die Spezialwachen besuchen, auch mal in ein Depot oder einen Übungsplatz in Betracht ziehen.
    Ich diene nicht der Ehre willen.
     


    Flohfeuerwehr

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 205
    • Dankeschön: 38 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 21:13
    Antwort #5 am: 29. November 2013, 18:15 Uhr
    Man habt ihr Probleme !!!!
     


    Karsie

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 131
    • Dankeschön: 20 mal
    • Letzter Login :Heute um 12:26
    Antwort #6 am: 29. November 2013, 19:11 Uhr
    Jooh die haben wir und davon nicht wenige
     


    Andichan

    • Super Erklärbär
    • ****
    • Beiträge: 529
    • Dankeschön: 89 mal
    • Letzter Login :15. Dezember 2017, 17:00 Uhr
    Antwort #7 am: 29. November 2013, 19:26 Uhr
    @Flohfeuerwehr
    Zitat
    Man habt ihr Probleme !!!!


    Naklar haben wir auch Probleme, doch sollen wir nicht auf Fargen antworten? :blink:  Das ist nicht höflich. Vorallem auch dann nicht, wenn ein "Neuling" (sofern ich das beurteilen kann, interesse an unsere Bundeswehr Feuerwehr bekundet.  :whistle:

    Schönen Gruß  :kiss:

    Ach, und natürlich auch eine schöne 1. Advent-Schicht.  B)
    Ich diene nicht der Ehre willen.
     



    Flohfeuerwehr

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 205
    • Dankeschön: 38 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 21:13
    Antwort #8 am: 29. November 2013, 22:10 Uhr
    Sicher wird auf Fragen geantwortet, dass ist man den Usern schuldig, aber kann es auch anders ausdrücken und die Ausrüstung nicht soooo schlecht machen. Denkt mal zurück, wie wir noch vor gut 10 Jahren rum gelaufen sind. Das noch nicht alles Gold ist was Glänzt, weiß ich auch. Im übrigen haben wir über unser DLZBw Rettungsmesser erhalten.
     


    kevin1981

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 34
    • Dankeschön: 2 mal
    • Letzter Login :08. April 2017, 19:31 Uhr
    • Feuerwache Eft-Hellendorf
    Antwort #9 am: 30. November 2013, 22:21 Uhr
    Servus
    ja da muss ich meinem Vorredner recht geben. Natürlich sollte die ein oder andere Sache  automatisch kommen aber ich bin da sehr sehr optimistisch was das Zentrum an geht. Ich habe ja schon mit bekommen das nicht unbedingt jeder Leiter alles erzählt. Unserer macht es auf jeden Fall und wenn man mal liest wer die letzte Zeit so alles eingestellt wurde und nun am Zentrum ist denke ich wirklich das sich dann auch irgendwann etwas bewegt. Denn die sind teilweise von BF's oder anderen Institutionen. Aber natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten um an die ein oder andere Sache ran zu kommen. Bei uns wird z.B sämtliche Beschaffung über SAP bei der Feuerwehr abgebildet auch die Dezentrale. Wie das läuft wenn wir übernommen sind weiß ich nicht aber im Moment machen wir noch alles selber und das funktioniert einwandfrei.

    MKG Kevin
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!