BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Bitte um ein kleines 1x1 des Brandschutzes  (Gelesen 12870 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Seebeutler

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 10
    • Letzter Login :17. Januar 2012, 15:28 Uhr
    Antwort #15 am: 14. Januar 2012, 08:44 Uhr
    Ich komme aus der nähe von Münster (NRW) wo unser Verteidigungsminister seinen Doktor gemacht hat :-)

    Klar bin ich bereit zu fahren.. ich habe Bundesweit Mobil eintragen lassen.Gegebenenfalls wäre ja auch Wohnortswechsel zum späteren Zeitüunkt möglich. Und mit einem Auto was mit LPG fährt ist das sogar ein bisschen "Günstig"  :lol:
    „Niemand weiß auch besser als ein Soldat, dass der Frieden kein kostenloses Geschenk ist, sonder dass man bereit sein muss, etwas für ihn einzusetzen. Das ist es, was der Soldat tut, nicht allein und primär für sich selber, sondern für die Gesellschaft und das Land im Ganzen.“

    Richard von Weizsäcker
     



    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 824
    • Dankeschön: 112 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 11:29
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Antwort #16 am: 14. Januar 2012, 09:14 Uhr
    Warum probierst du es nicht mal bei diesen Standorten bei der WBV WEST (bitte die Fliegenden Verbände anschauen, die haben Branschutzpersonal)

    http://www.bundeswehr-feuerwehr.de/bwf-standorte/wbv-west.html

    da sind doch einige Standorte dabei die näher sind als Roth!

    Einfach dort bei den S1 Abteilungen anfragen und nach einer freien Planstelle als Eignungsübender nachfragen. Wenn das geklappt hat teilst du das deinem "Einplaner" mit.

    Es gibt einige Personen die auf diesem Weg eine Stelle bekommen haben.
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


  • Beitrag Starter
  • Seebeutler

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 10
    • Letzter Login :17. Januar 2012, 15:28 Uhr
    Antwort #17 am: 14. Januar 2012, 09:29 Uhr
    Da hast du vollkommen recht. Das habe ich noch nicht probiert. Der Einplaner meinte das es keine freien Stellen gibt, da bei der Bw-Reform 170.000 stellen wegfallen und die Leute müsssen teilweise auch wieder eingesetzt werden.

    Bitte jetzt nicht schimpfen aber wie soll ich an die Leute von der Kaserne kommen? Einfach mal mit einer Bewerbungsmappe hinfahren und gucken was passiert?
    Ich kenne ja nur das Kwea und das ZngW bis jetzt. Und in Rheine Transporthubschrauber war ich schon oft.

    Oder schreibt man an die Kaserne eine Initiativbewerbung??
    „Niemand weiß auch besser als ein Soldat, dass der Frieden kein kostenloses Geschenk ist, sonder dass man bereit sein muss, etwas für ihn einzusetzen. Das ist es, was der Soldat tut, nicht allein und primär für sich selber, sondern für die Gesellschaft und das Land im Ganzen.“

    Richard von Weizsäcker
     


    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 824
    • Dankeschön: 112 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 11:29
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Antwort #18 am: 14. Januar 2012, 10:07 Uhr
    Zitat von: "Seebeutler" post=1292
    Bitte jetzt nicht schimpfen aber wie soll ich an die Leute von der Kaserne kommen?


    Kleiner Tip:

    Telefon 030 1824-2424 (Bürgertelefon/Vermittlung der Bundeswehr)

    Dort rufst du an und lässt dich verbinden mit z.B.:

    S1 Abteilung (Offz), des Jagdbombergeschwader 31 "Boelcke" in Nörvenich.

    Den erzählst du dein Vorhaben und die S1 Abteilung sagt dir gleich ob Stellen als Eignungsübender frei sind, alles weitere sagt dir denn derjenige wie es weiter geht..

    So machst du das mit jedem Standort der dich interessiert. Bedenke, immer zu der S1 Abteilung des dort stationierten fliegenden Verband/Regiment weiter vermitteln lassen - nicht zu der dortigen Feuerwehr!

    Welcher Fliegender Verband/Regiment im Standort vorhanden ist kannst du aus dem Link vom letzten Posting entnehmen.

    Tja, jetzt ist Eigen-Initiative gefragt!  ;)


    PS:

    ... und nur die in "GRÜNen" Standorte anrufen, die werden nicht aufgelöst!!!
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     



  • Beitrag Starter
  • Seebeutler

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 10
    • Letzter Login :17. Januar 2012, 15:28 Uhr
    Antwort #19 am: 14. Januar 2012, 13:48 Uhr
    Wow!
     Danke dir! Das werde ich machen! So etwas weis man nicht wenn man nicht beim Bund ist. Ich werde ab nächste Woche zusehen das ich da was bewegt bekomme!

    Werde mal Meldung machen wie so die Resonanz ist.

    Also nochmal besten Dank!!!

    Gruß
    Seebeutler
    „Niemand weiß auch besser als ein Soldat, dass der Frieden kein kostenloses Geschenk ist, sonder dass man bereit sein muss, etwas für ihn einzusetzen. Das ist es, was der Soldat tut, nicht allein und primär für sich selber, sondern für die Gesellschaft und das Land im Ganzen.“

    Richard von Weizsäcker
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!