BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Einladung zum Assessment  (Gelesen 969 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • Misterion

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 3
    • Letzter Login :15. August 2017, 23:21 Uhr
    am: 10. Juli 2017, 17:32 Uhr
    Hallo liebe community,
    Ich habe mich für die Laufbahn der Feuerwehr beworben. Nun habe ich eine Einladung zu einer schriftlichen Prüfung bzw einem Assessment bekommen.
    In dem Brief stand nur, dass uvv Taschenrechner mitnehmen soll, keine Angaben über den sonst üblichen Sporttest.
    Ist dieser trotzdem enthalten?
    Ich bin etwas verwirrt.
    Schon einmal vielen Dank :)
     



    a2schit

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 86
    • Dankeschön: 14 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :15. Dezember 2017, 08:57 Uhr
    • der Weg ist das Ziel!
    Antwort #1 am: 11. Juli 2017, 10:45 Uhr
    Guten Morgen....
    du bist zu einem schriftlichen Test eingeladen, da wirst Du keinen Sporthose benutzen müssen, ausser, Du ziehst sie zum Rechnen an.
    Hier im Forum steht Einiges an Informationen zum Auswahlverfahren.....
    auch, wie es sich gliedert.......
    Gruß und toi toi toi
     


  • Beitrag Starter
  • Misterion

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 3
    • Letzter Login :15. August 2017, 23:21 Uhr
    Antwort #2 am: 11. Juli 2017, 12:07 Uhr
    Moin,
    Stimmt, hier steht einiges. Aber bisher stand nirgendwo, dass man keinen Sporttest machen muss.
    Deswegen bin ich etwas irritiert. Ich hab zwar eine frische G26. 3 Untersuchung, aber ich dachte, das wäre egal.
     


    heliarte

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 8
    • Dankeschön: 4 mal
    • Letzter Login :09. Dezember 2017, 10:22 Uhr
    Antwort #3 am: 11. Juli 2017, 12:42 Uhr
    Hallo,

    ich kann mir das auch nicht anders vorstellen. Mein Assessment ist erst ein paar Monate her, und da war es auch mit Sport. Ich bin aber der Meinung, dass ich bei erhält der Einladung über die Formulierung skeptisch war.
    Wenn ich heute Abend zuhause bin schaue ich mal im Ordner und melde mich.

    Grüße
     



    SG

    • Weiß schon was...
    • **
    • Beiträge: 54
    • Dankeschön: 8 mal
    • Letzter Login :07. Dezember 2017, 18:53 Uhr
    Antwort #4 am: 11. Juli 2017, 13:08 Uhr
    Ansonsten auch einfach einmal den Sachbearbeiter anrufen und nett nachfragen ;-)
     


    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 824
    • Dankeschön: 112 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 07:56
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Antwort #5 am: 11. Juli 2017, 18:46 Uhr
    Hi

    Mit SICHERHEIT wirst du vorher Sport und danach den schriftlichen Teil machen. Alles an einem Tag...

    Viel Erfolg
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


    heliarte

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 8
    • Dankeschön: 4 mal
    • Letzter Login :09. Dezember 2017, 10:22 Uhr
    Antwort #6 am: 11. Juli 2017, 19:08 Uhr
    Ich habe nochmal nachgeschaut, bei meiner Einladung wurde der Sporttest erwähnt, aber ich denke auch, dass der dabei sein wird.
    Kannst du ja auch so dem Merkblatt entnehmen.
    https://www.bundeswehrkarriere.de/blueprint/servlet/blob/28264/ca4a658a7124189212f6e2ac64afd385/merkblatt-feuerwehr-assessment-kc-neu-data.pdf

    Und die G26.3 spielt erst bei der ärztlichen Untersuchung eine Rolle.

    Viel Erfolg!
     


  • Beitrag Starter
  • Misterion

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 3
    • Letzter Login :15. August 2017, 23:21 Uhr
    Antwort #7 am: 19. Juli 2017, 11:25 Uhr
    Moin,
    Hab letztens noch einen Brief bekommen, wo die Einladung erneut zugesandt wurde +Sporttest. War schon etwas verwirrt :D
     



     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!