21. September 2017, 05:07 Uhr

| Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

* User Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 9
  • Punkt Bots: 1
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 1
  • Punkt Benutzer Online:

Autor Thema: Sind Brillenträger benachteiligt; Dioptrinzahl?  (Gelesen 15429 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jimmy

  • Neuling
  • *
  • J
  • Beiträge: 10
  • Letzter Login :30. Juni 2017, 23:46 Uhr
Antw: Sind Brillenträger benachteiligt; Dioptrinzahl?
« Antwort #15 am: 02. Februar 2017, 10:26 Uhr »
Hy,

sind die Dioptrienwerte noch aktuell?

Um die Untersuchung bzw. die Einstellung zum Abschluss zu bringen, war ich gestern beim Augenarzt.

LKW tauglich, aber mit Brille.
 
Ein Auge ist perfekt, dass andere Auge 0,5.
Sollte laut den älteren Posts okay sein oder?

 


Offline Moinsen

  • Neuling
  • *
  • M
  • Beiträge: 31
  • Dankeschön: 3 mal
  • Letzter Login :16. September 2017, 11:13 Uhr
Antw: Sind Brillenträger benachteiligt; Dioptrinzahl?
« Antwort #16 am: 04. Februar 2017, 09:45 Uhr »
Is ja Fensterglas! Deswegen brauchst du dir keine Sorgen machen!
 

Offline Hänk84

  • Neuling
  • *
  • H
  • Beiträge: 8
  • Dankeschön: 1 mal
  • Letzter Login :Gestern um 14:29
Antw: Sind Brillenträger benachteiligt; Dioptrinzahl?
« Antwort #17 am: 01. August 2017, 11:09 Uhr »
Oh man jetz hab ihr es geschafft mich ein wenig zu verunsichern. Habe meinen 90/5 MKF erst im April bekommen und BCE bestanden. Habe aber auf beiden Augen zusammen addiert -3,0 Dioptrien. Ist das jetz ein Grund für die Nichttauglichkeit oder nicht? Wenn ja, gibt es zeitliche Fristen für die Sehstärkenkorrektur vor der Einstellung? Zb bei der Polizei muss das ein Jahr vor Einstellung passiert sein.
Danke für eure Antworten
 

Offline Flohfeuerwehr

  • Erklärbär
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Dankeschön: 38 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • Letzter Login :Gestern um 20:25
Antw: Sind Brillenträger benachteiligt; Dioptrinzahl?
« Antwort #18 am: 01. August 2017, 16:09 Uhr »
Hallo Hänk,

mach dir dir deswegen nicht so viele Sorgen, mit den 3,0 Dioptrien ( 1,5 pro Auge ?) ist nicht so schlimm. Lass die Ärztliche Untersuchung über dich dich ergehen. Auch die Bundeswehrfeuerwehren haben Maskenbrillen.
 


Offline NeroX

  • Neuling
  • *
  • N
  • Beiträge: 1
  • Letzter Login :19. September 2017, 12:03 Uhr
Antw: Sind Brillenträger benachteiligt; Dioptrinzahl?
« Antwort #19 am: 11. September 2017, 10:10 Uhr »
Hallo zusammen,

gibt es mittlerweile jemanden, der zum Thema Dioptrienwerte/Brille tragen eine verbindliche Auskunft geben kann?

Mit -4,0 auf beiden Augen gehöre ich dann doch eher zu den etwas "blinderen" hier im Forum.

LKW-Führerschein ist bereits vorhanden, G26.3 und AGT-Lehrgang in der zivilen Feuerwehr auch. Dort halt mit Maskenbrille.

Der Kollege im für mich zuständigen KC Düsseldorf konnte mir am Telefon leider auch nicht weiterhelfen.
Er will sich aber informieren und mir nochmal Bescheid geben. (ist aber auch schon wieder drei Wochen her)

Grüße
NeroX
 

Offline smud2205

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
  • Letzter Login :Gestern um 11:54
Antw: Sind Brillenträger benachteiligt; Dioptrinzahl?
« Antwort #20 am: 12. September 2017, 08:14 Uhr »
Also ich hab rechts -2.5 und links -2.25 und hab G26.3 und die Bescheinigung das ich den LKW-FÜHRERSCHEIN mit Sehhilfe machen darf wenn jetzt die wochen bis zum 02.11 noch jemand ausfällt.
 

 



bundeswehr-feuerwehr.de
Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!