BwF Community Forum

| Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung nach DS-GVO | Impressum / Kontakt | Fragen stellen... aber Wo und Wie? Regeln zur Netiquette... |

Autor Thema: Direkteinstellung 2018  (Gelesen 2430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Beitrag Starter
  • sven87

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 1
    • Letzter Login :25. Dezember 2017, 22:18 Uhr
    am: 21. Dezember 2017, 00:24 Uhr
    Hallo zusammen, ich bin neu hier und würde gerne wissen wann die nächsten Bewerbungen zur Direkteinstellung für den mittleren technischen Dienst der Feuerwehr stattfinden, vom heutigen Zeitpunkt an?!
    Weiß da jemand was, die sollen ja regelmäßig sein.

    LG Sven
    « Letzte Änderung: 05. Juni 2018, 20:27 Uhr von Martin, Grund: Überschrift geändert »
     



    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 875
    • Dankeschön: 141 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 17:55
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Antwort #1 am: 21. Dezember 2017, 11:09 Uhr
    Hallo und Willkommen


    Verbindlich kann dir das hier keiner schreiben ...  aber probiers doch mal bei der zentralen Ansprechstelle für zivile Berufe im Bundesamt für das Personal­management der Bundeswehr.

    Bundesamt für das Personalmanagement
    der Bundeswehr Abteilung II 1.2 – Zivile Nachwuchswerbung
    Kölner Straße 262
    51149 Köln

    Info­ Hotline 0800 / 9800880

    E­Mail: zivileberufe[at]bundeswehr.org
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


    fluffig50

    • Gast
    Antwort #2 am: 18. Mai 2018, 19:01 Uhr
    Zur Zeit ist eine aktuelle Ausschreibung für den Direkteinstieg auf der Seite Bundeswehrkarriere freigeschaltet. Bewerbungsschluss ist der 31.08.2018, also noch genug Zeit.

    karriere.de/erece/portal/index.html#/careerSearch/C204BABA3DEA1ED88CB7A4C4B082D1B2/careerDetail

    Ich selbst habe mich nach gründlicher Überlegung mit 50 Jahren dazu entschlossen, eine Bewerbung einzureichen. Mir ist durchaus bewusst, dass vorausgesetzt man mich auch einstellen würde

    - dies einen Wohnortwechsel mit sich bringem könnte,
    - ich trotz meiner mehr als 20 Jahren Berufserfahrung wieder
      Neues lerne (aber auch gerade das auch will),
    - ich aufgrund meiner bereits vorhandenen BIII Qualifikation
      im Vorfeld noch nicht wissen kann, inwieweit ich in dieser
      Qualifikation auch eingesetzt werde,
    - Ich erst einmal weniger Einkommen aufgrund der Herabstufung
      habe.


    Ich möchte damit zum Ausdruck bringen, dass ich mir das alles nicht nur rosarot vorstelle.
    Es sollten aber die Bewerber, die von der BwFW zur BF wechseln möchten, sich das auch nicht nur positiv ausmalen...

    Aber ich möchte noch mal was Neues ausprobieren. Eigentlich geht es mir Jobmässig und auch von der Besoldung ziemlich gut bei der derzeitigen Dienststelle einer BF. Es würde aus meiner Sicht auch keinen Sinn machen, als frustrierter Kollege von der BF zur BwFW zu wechseln und dort seine Frustration womoglich mitzunehmen.
    Gerade weil ich etwas Neues noch mal erfahren möchte, reizt mich der Mix aus Militär, Technik und der Neuausrichtung der letzten Jahre.
    Deshalb mein Entschluss. Auch wenn es auf den ersten Blick den Anschein erwecken könnte, das ich wohl "verrückt" wäre, mir so etwas in meinem Alter mit einem Wechsel aus dem gemachten Nest noch "anzutun" ... :-)

    Gibt es Kollegen, die in einer ähnlichen Situation waren oder sind?

    Achso: Einstellungstests für die oben genannte Ausschreibung sollen im September beginnen.

    LG
    Joachim

    « Letzte Änderung: 18. Mai 2018, 19:03 Uhr von fluffig50 »
     





    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 875
    • Dankeschön: 141 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 17:55
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Antwort #4 am: 19. Mai 2018, 19:22 Uhr
    @ fluffig50

    Hallo

    hast du dir die Anforderungen durchgelesen bzw. Qualifikation

    "Bei der Einstellung darf das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet sein"

    Das wird aber eng für dich... oder?
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


    fluffig50

    • Gast
    Antwort #5 am: 20. Mai 2018, 19:02 Uhr
    Hallo Martin,

    das ist vollkommen richtig.
    Ich habe auch bevor ich die Bewerbung abgegeben habe, bei der zuständigen Stelle in Düsseldorf nachgefragt, inwieweit das Sinn macht. Habe aber nur die Antwort erhalten, ich solle mich bewerben, das würde dann an anderer Stelle entschieden...
    Habe aber nun eine Kontaktmöglichkeit beim zuständigen Personalmanagement der Bundeswehr erhalten und werde dort noch mal vorstellig werden. Könnte sein, dass sich das dann doch erledigt hätte. In diesem Falle muss ich für mich dann das Wort "leider" anfügen.
    Es würde mich schon sehr interessieren, einfach noch einmal eine vollkommen neue Erfahrung im Berufsleben zu machen.
    Ich wollte aber keine Ad-hoc Entscheidung aus dem Bauch heraus fällen und mich erst einmal mit der Thematik auseinandersetzen (wozu auch dieses Forum hier beigetragen hat!). Das hat leider zu lange gedauert...
    Insofern könnte es nun vielleicht zu spät sein, den Schuh muss ich mir dann jedoch selbst anziehen.
    Ich kann nur sagen, dass meine BF auch zu denen gehört, die Personal anderer Feuerwehren regelmäßig versucht abzuwerben bzw. einzustellen. Da gibt es dann auch klare Regeln und Anforderungen. Allerdings hat man auch schon Ausnahmen gemacht, wenn man am Tag des Tests und dem entsprechenden Auftreten der Bewerber vom Probanden überzeugt war. Ob das auch bei der Bundeswehr so ist, kann ich natürlich nicht beurteilen.
    Aber solange ich keine klare Absage bekommen habe, werde ich weiter daran arbeiten!
    Alleine schon weil ich davon überzeugt bin.
    Grüße
    Joachim
     


    Toddy

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 6
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :04. Juni 2018, 14:45 Uhr
    Antwort #6 am: 21. Mai 2018, 23:33 Uhr
    Hallo Joachim,
    du schreibst da was von Herabstufung. Haben wir als Beamte nicht Besitzstandswarung? Ich habe zweimal zu anderen BFs gewechselt und immer alles mitgenommen. Weißt du was im Einstellungstest drann kommt? Ich hatte beim Wechel immer nur Gespräche.
    LG Torsten
     


    fluffig50

    • Gast
    Antwort #7 am: 22. Mai 2018, 08:55 Uhr
    Hallo Torsten,

    das hängt von Deinem Dienstgrad ab und vor allem der Stellenausschreibung. Die Stellen sind nach A07/A08 ausgewiesen. Wenn Du also zum Beispiel schon nach A09 an Deiner jetzigen Dienststelle besoldet wirst, kannst Du die in diesem Falle nicht mitnehmen.
    Das wäre bei meiner eigenen BF aber nicht anders.
    Bei der Bundeswehr wird ein Gespräch stattfinden und es wird vorher ein Sporttest absolviert. Näheres darüber ist hier im Forum schon beschrieben worden.
    Grüsse
    Joachim
     



    Toddy

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 6
    • Dankeschön: 1 mal
    • Letzter Login :04. Juni 2018, 14:45 Uhr
    Antwort #8 am: 22. Mai 2018, 14:38 Uhr
    Hallo Joachim

    ist das der gleiche wie bei den Anwärtern?

    LG Torsten
     
    Folgende Mitglieder bedankten sich: Hennes


    fluffig50

    • Gast
    Antwort #9 am: 22. Mai 2018, 15:13 Uhr
    Der hier schon oft beschriebene Basis Fitness Test, mal die Suchfunktion nutzen...
     


    Martin

    • Administrator
    • *
    • Beiträge: 875
    • Dankeschön: 141 mal
    • Geschlecht: Männlich
    • Letzter Login :Heute um 17:55
    • + Carpe diem +
      • bundeswehr-feuerwehr.de
    Antwort #10 am: 23. Mai 2018, 11:00 Uhr
    Guckst du hier...

    Übersicht Merkblatt für den sportlichen, schriftlichen und mündlichen Teil der Aufnahmeprüfung (Für Frauen und Männer gleich).

    http://www.bundeswehr-feuerwehr.de/index.php?action=downloads;sa=view;down=4
    Gruß Martin ;-)

    Kein Support per Private Mitteilungen (PM) durchführen, ausschließlich nur privates. Fragen gehören ins Forum! | Bitte die Regeln zur Netiquette... beachten, danke. | Meine Beiträge sind private Äußerungen und unverbindlich.
     


    Maik R.

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 3
    • Letzter Login :17. August 2018, 11:13 Uhr
    Antwort #11 am: 23. Mai 2018, 21:00 Uhr
    Moin,
    ich war bei der letzten Direkteinstellung in das Assessmentcenter Düsseldorf eingeladen und dort gab es nur den Sporttest und ein Gespräch.
     



    Grisu75

    • Erklärbär
    • ***
    • Beiträge: 255
    • Dankeschön: 21 mal
    • Letzter Login :Heute um 05:33
    Antwort #12 am: 28. Mai 2018, 20:35 Uhr
    Wegen der Altersgrenze würde ich mir keine Gedanken machen.
    Kenne persönlich einen Fall, wo ein Kollege mit 51 von einer BF übernommen wurde.
    Wenn jeder nur an sich denkt, ist auch an alle gedacht ;)
     


    fluffig50

    • Gast
    Antwort #13 am: 29. Mai 2018, 14:03 Uhr
    Dem ist offensichtlich nicht so. Mir ist heute mitgeteilt worden, das die Altersgrenze zwingend einzuhalten sei. Kurioserweise hatte ich schon eine Einladung zum Einstellungstest im September. Da ich aber nicht umsonst dorthin fahren wollte, hat man mir nun auf Nachfrage telefonisch abgesagt. Das war es dann.
     


    Hennes

    • Neuling
    • *
    • Beiträge: 26
    • Dankeschön: 4 mal
    • Letzter Login :Heute um 17:55
    Antwort #14 am: 29. Mai 2018, 14:26 Uhr
    Auch mir wurde heute telefonisch in Düsseldorf bestätigt, das eine Einstellung über 50 ! Nicht ! möglich ist .
     


     

    bundeswehr-feuerwehr.de
    Bei der Website www.bundeswehr-feuerwehr.de handelt es sich um keine offizielle Website des Bundesministeriums der Verteidigung,
    sondern um ein auf privater Basis betriebenes Projekt!